Werbung

WM-Held Obst rechnet mit "Avengers" aus den USA

WM-Held Obst rechnet mit "Avengers" aus den USA
WM-Held Obst rechnet mit "Avengers" aus den USA

Vor gut einem halben Jahr schalteten die deutschen Basketballer auf dem Weg zum WM-Gold die USA aus, für Andreas Obst ein Sieg mit weitreichenden Folgen. Der Coup habe solche Wellen geschlagen, "dass die USA jetzt zu Olympia ihre Avengers rausholen", sagte der Profi des FC Bayern Sport1. Obst war im Halbfinale mit 24 Punkten Matchwinner im Halbfinale gegen die NBA-Stars gewesen.

"Gegen ein Team wie die USA, in der Besetzung, die sich andeutet, wird das nicht einfach werden", sagte der Scharfschütze, der einen Platz im Olympia-Kader von Bundestrainer Gordon Herbert sicher haben dürfte. Im vorläufigen US-Aufgebot stehen unter anderem LeBron James (Los Angeles Lakers), Stephen Curry (Golden State Warriors), Joel Embiid (Philadelphia 76ers) und Kevin Durant (Phoenix Suns).

Aufgrund seiner Auftritte bei der WM kam die Frage auf, ob Obst nicht auch in der NBA spielen könnte. Das sei ein "Extra. Etwas, mit dem ich eigentlich nie gerechnet hätte. Wenn dieser Traum irgendwann mal in Erfüllung geht, wäre ich überglücklich." In Serge Ibaka (34) hat der 27-Jährige in München einen Teamkollegen mit reichlich NBA-Erfahrung. Es sei beeindruckend, "wie er hier auftritt, was er für eine Professionalität an den Tag legt", lobte Obst. Insgesamt sei der Bayern-Kader "sehr, sehr ordentlich besetzt".