Werbung

"Wollen junge Spieler nach Europa bringen": Lothar Matthäus investiert in Afrika

Lothar Matthäus hat gemeinsam mit zwei Partnern in einen ghanaischen Fußball-Club investiert. (Bild: 2023 Getty Images/Lars Baron)
Lothar Matthäus hat gemeinsam mit zwei Partnern in einen ghanaischen Fußball-Club investiert. (Bild: 2023 Getty Images/Lars Baron)

Als Fußballer hat Lothar Matthäus alles erreicht - jetzt will es der Sky-Experte auch als Investor wissen: Er hat sich mit Partnern einen afrikanischen Fußballclub gekauft.

"New Adventure" - Neues Abenteuer: Mit zwei knappen Worten kündigt Lothar Matthäus auf seiner Facebookseite eine kleine Bilderserie an, die davon zeugt, dass sich der Sky-Experte und Fußball-Weltmeister von 1990 einen eigenen Fußball-Club gekauft hat. Es handelt sich dabei um die "Accra Lions" aus der ghanaischen Premier League. Laut "Bild" teilt sich Matthäus das Geschäft mit zwei Partnern.

Wie Matthäus gegenüber "Bild" darlegte, ist er überzeugt davon, dass sich das Investment lohnt: "Natürlich ist es ein Business-Modell", sagte der ehemalige Weltfußballer. "Ghana hatte schon immer ein riesiges Potenzial an Talenten, das sieht man an der Nationalelf. Wir wollen junge Spieler nach Europa bringen. Auf seriösem Weg und schon gut ausgebildet." Nach seinen Worten werde daher auch ins Trainingsgelände investiert.