Werbung

Zara Larsson: Selbstbestimmte Karriere

Zara Larsson credit:Bang Showbiz
Zara Larsson credit:Bang Showbiz

Zara Larsson ist froh, ihre eigene Chefin zu sein.

Die schwedische Popsängerin hat ihr Schicksal selbst in die Hand genommen, indem sie ihre Masteraufnahmen zurückgekauft und ihr eigenes Plattenlabel gegründet hat. Zara, die kürzlich ihr neues Album ‚Venus' veröffentlicht hat, verrät im BBC-Interview: „Ich fühle mich, als wäre ich eine Boss-Lady. Ich fühle mich erwachsen und ich habe das Gefühl, dass ich auf eine andere Art und Weise die Kontrolle über das habe, was ich tue."

Die Musikerin hält die Entscheidung, ihr eigenes Plattenlabel Sommer House zu gründen, für einen völlig logischen Schritt. Ihre eigene Chefin zu sein, beschreibt Zara als eine „seltene Sache in der Musikindustrie". Sie scherzt: „Wenn ich etwas herausbringe und es nicht gut läuft, kann ich nicht einfach sagen: ‚Nun, das war die Schuld meines Labels'. Aber ich habe ein großartiges Team und ich bin immer noch mit vielen Leuten zusammen, mit denen ich schon lange zusammenarbeite. Also wissen wir, was wir tun."

Die Chartstürmerin konzentriert sich derzeit auf ihre eigene Karriere. Ihr Traum ist es aber, neue Talente zu entdecken. „Ich möchte meine eigenen Künstler, Produzenten und Autoren unter Vertrag nehmen, denn jetzt habe ich die Grundlage dafür geschaffen“, erzählt die ‚Lush Life'-Interpretin. „Im Moment weiß ich nicht, ob ich die Kapazitäten dazu habe, aber das Leben ist lang. Ich bin erst 26."