Werbung

Zwei Tote nach Messerangriff: mutmaßlicher Täter stellt sich

Nach dem Messerangriff in Hamburg mit zwei Toten hat sich der Tatverdächtige gestellt.

Der 32-Jährige sei am Vormittag zu einem Polizeikommissariat in Billstedt gekommen und sei vorläufig festgenommen worden, teilte die Polizei mit. Er soll gestern einen 58-Jährigen und einen 61-Jährigen erstochen haben.

Bisherigen Erkenntnissen des Landeskriminalamts und der Staatsanwaltschaft zufolge war es vor einem Haus in einer Wohnstraße im Stadtteil Billstedt zu einem Streit zwischen den drei Männern gekommen, die sich mutmaßlich kannten. Im Verlauf der Auseinandersetzung soll der 32-Jährige dann mutmaßlich auf die beiden anderen eingestochen haben und dann geflohen sein.

VIDEO: Säure-Attacke in London