20 Schulkinder bei Busunglück in Südafrika getötet

In Südafrika sind bei einem Busunglück 20 Schulkinder getötet worden. Sie saßen in einem Kleinbus, der Regierungsangaben zufolge frontal mit einem Lastwagen zusammenprallte und Feuer fing. Der Busfahrer starb demnach ebenfalls, der Lastwagenfahrer erlitt leichte Verletzungen. Insgesamt befanden sich rund 25 Kinder im Alter zwischen fünf und zehn Jahren in dem Bus.

20 school pupils have been killed in an accident on Groblesdal after Bronkhorstspruit. #SchoolTaxiAccident #Bronkhorstspruit pic.twitter.com/MPLjAI91na— Social South Africa (@SocialSA_) April 21, 2017

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen