"7 Tage, 7 Köpfe": RTL holt Comedy-Kultklassiker zurück

·Lesedauer: 2 Min.
Mit "7 Tage, 7 Köpfe" lässt Moderator Guido Cantz einen alten Showklassiker wieder aufleben. (Bild: RTL / Patrick Liste)
Mit "7 Tage, 7 Köpfe" lässt Moderator Guido Cantz einen alten Showklassiker wieder aufleben. (Bild: RTL / Patrick Liste)

Ein weiteres Kultformat kehrt zurück ins deutsche Fernsehen: Die Comedy-Show "7 Tage, 7 Köpfe" feiert nach 17 Jahren ihre Wiederauferstehung bei RTL. Los geht es bereits in einer Woche.

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Am Montagnachmittag lockte RTL seine Zuschauerinnen und Zuschauer mit einer besonderen Ankündigung auf Twitter: "Heute um 22.13 Uhr zwischen #WWM und #IBES solltet ihr unbedingt RTL einschalten. Wir haben große News für euch". Was sollte das bedeuten? Würde es einen Ersatz für den an Corona erkrankten Lucas Cordalis bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" geben? Zieht am Ende vielleicht sogar die ProSieben-Legende Stefan Raab in den südafrikanischen Dschungel ein? Im Netz wurde munter spekuliert.

Kurz nach dem Ende von "Wer wird Millionär" trat schließlich Guido Cantz vor die Kameras: "Ich habe die große Ehre, Ihnen eine Weltsensation zu verkünden", begann er. "RTL hat sich entschieden, einen seiner großen TV-Klassiker wieder aufleben zu lassen und ich habe die Freude und Ehre, diese legendäre Show zu moderieren!" Die Rede war von "7 Tage, 7 Köpfe": Das Comedy-Kultformat kehrt nach 17 Jahren zurück ins deutsche Fernsehen. Los geht es bereits am Donnerstag, 3. Februar, um 22.15 Uhr. Die ursprünglich für diesen Zeitpunkt angesetzte 14. Folge von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" wird vorgezogen auf 20.15 Uhr.

Ein legendäres Team: Rudi Carrell, Oliver Welke, Jochen Busse, Bernd Stelter, Kalle Pohl, Gaby Köster, Rudi Carrell und Mike Krüger in "7 Tage, 7 Köpfe". (Bild: RTL)
Ein legendäres Team: Rudi Carrell, Oliver Welke, Jochen Busse, Bernd Stelter, Kalle Pohl, Gaby Köster, Rudi Carrell und Mike Krüger in "7 Tage, 7 Köpfe". (Bild: RTL)

Gäste stehen noch nicht fest

Die satirische Talkshow wurde zwischen 1996 und 2005 ausgestrahlt. Unter der Moderation von Jochen Busse diskutierten sechs regelmäßig wechselnde prominente Gäste auf humorvolle Weise über die Ereignisse und Themen der Woche. Unter anderem dabei waren Gaby Köster, Hellmuth Karasek, Karl Dall, Milena Preradovic, Bärbel Schäfer und Mike Krüger dabei. Weitere Gäste in den rund 300 Sendungen waren unter anderem Atze Schröder, Michael Mittermeier und Stefan Raab. Wer in der Neuauflage der Show am Talkpult sitzen wird, ist noch nicht bekannt.

Guido Cantz war in den vergangenen Jahren vor allem in den öffentlich-rechtlichen Programmen der ARD zu sehen: Unter anderem moderierte der 50-Jährige zwölf Jahre lang die Sendung "Verstehen Sie Spaß?" im Ersten. 2022 wird Barbara Schönebeger dort in seine Fußstapfen treten. Zuletzt war Cantz zusammen mit Johannes B. Kerner und Günther Jauch in der RTL-Quizsendung "Der Gipfel der Quizgiganten" unter der Moderation von Palina Rojinski zu sehen. Mit ihrer Neuauflage reiht sich "7 Tage, 7 Köpfe" in eine ganze Reihe von TV-Shows ein, die derzeit ihre Wiederauferstehung erleben: Erst kürzlich kündigte das ZDF zwei neue Sonderausgaben von "Wetten, dass..?" mit Thomas Gottschalk an. SAT.1 zeigte Ende 2021 drei neue Ausgaben der Zockershow "Geh aufs Ganze!" mit Jörg Draeger.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.