9. September 2015: An diesem Tag schrieb Queen Elizabeth II. Geschichte

·Lesedauer: 4 Min.

Am 9. September 2015 erreichte Queen Elizabeth II. von England einen historischen Meilenstein: Sie wurde zur am längsten amtierenden Monarchin des Vereinigten Königreichs. Und dieser Rekord wird von den zukünftigen Thronfolgern so schnell wohl nicht wieder gebrochen werden können.

Queen Elizabeth II beim Royal Windsor Cup polo match in Egham
Die Queen hatte bei ihrem Besuch Royal Windsor Cup Polo Match in Egham ihren Spaß. (Bild: Max Mumby/Indigo/Getty Images)

"Auf dass sie lang über uns herrsche ...“

Der Text der englischen Nationalhymne könnte richtiger nicht sein: Königin Elizabeth II., mittlerweile 95 Jahre alt, sitzt seit fast 70 Jahren auf dem Thron. Damit ist sie die am längsten amtierende Monarchin des Vereinigten Königreichs.

Tod von Prinzessin Diana: Warum dieses Foto der Queen Geschichte schrieb

Diesen Titel erhielt sie allerdings bereits vor sechs Jahren. Zuvor war Königin Victoria die Monarchin des Vereinigten Königreichs, die auf die längste Regierungszeit verweisen konnte. Vom 20. Juni 1837 bis zu ihrem Tod am 22. Januar 1901 war sie 63 Jahre und 216 Tage lang Königin. Victoria bestieg den Thron, als sie gerade 18 Jahre alt war. Damit war sie sieben Jahre jünger als Elizabeth II., als diese an der Reihe war.

Am 9. September 2015 wurde dann Elizabeth II. mit 23.226 Tagen zur am längsten regierende Monarchin. Damals sagte sie, der Titel sei „keiner, den ich jemals angestrebt habe“.

In einer Rede an diesem Tag in den Scottish Borders sagte sie: „Ein langes Leben kann unweigerlich viele Höhepunkte haben – mein eigenes ist da keine Ausnahme – aber ich danke Ihnen allen und den vielen anderen im In- und Ausland für Ihre rührenden und wohlwollenden Botschaften.“

Queen Elizabeth II bei ihrer Krönungszeremonie im Jahr 1953 (Photo by: Universal History Archive/Universal Images Group via Getty Images)
Königin Elizabeth II. wurde am 2. Juni 1953 in Westminster Abbey gekrönt, nachdem Sie am 6. Februar 1952 den Thron bestiegen hatte. (Bild: Universal History Archive/Universal Images Group via Getty Images)

Zum Zeitpunkt des Todes ihres Vaters war sie in Kenia und wurde zur ersten Herrscherin seit mehr als 200 Jahren, die im Ausland ihr Amt antrat. Elizabeth II. regiert seit über 69 Jahren, aber wird ein zukünftiger Herrscher die Krone jemals für einen solch langen Zeitraum für sich beanspruchen können? Die Chancen, zumindest für die nahe Zukunft, scheinen gering. Der aktuelle Thronfolger Charles, Prinz von Wales, ist der Erstgeborene Sohn der Königin.

Prince Charles, Prince of Wales besucht die Cambus O’May Suspension Brücke in Schottland
Prinz Charles ist der nächste Anwärter auf den Thron. (Bild: Chris Jackson/Getty Images)

Sollte er jedoch ihr Nachfolger werden, so wird er mit 72 Jahren nicht annähernd so lange König sein wie seine Mutter Königin war. Prinz William, der Herzog von Cambridge, ist als ältestes Kind von Charles der Zweite in der Thronfolge. Aber der Herzog wird nächstes Jahr 40 Jahre alt, was bedeutet, dass es sehr unwahrscheinlich ist, dass er in seiner Zeit als zukünftiger König mit der Regierungszeit seiner Großmutter mithalten kann. 

Und damit kommen wir zu den Kindern von William, Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis. George ist mit acht Jahren als ältestes Kind von William der Dritte in der Thronfolge, gefolgt von der sechsjährigen Charlotte, als Vierte, und Louis, der mit drei Jahren Fünfter ist. 

 Prinz William, Herzog von Cambridge und Prinz Harry, Herzog von Sussex kommen zur Enthüllung einer Statue zu ehren ihrer verstorbenen Mutter Lady Diana
Der Herzog von Cambridge, links, und der Herzog von Sussex sind der zweite bzw. sechste Anwärter auf den britischen Thron. (Bild: Getty Images)

Im Jahr 2011 wurden die Gesetze für die Thronfolge geändert, sodass Söhne und Töchter britischer Monarchen gleiche Rechte auf den Thron haben. Das heißt ein älteres Mädchen hat Vorrang vor einem jüngeren Bruder. Aber könnten die Prinzen oder die Prinzessin von Cambridge jemals die 69 Jahre der Königin auf dem Thron erreichen, wenn sie Monarch oder Monarchin werden sollten?

Es ist nicht unmöglich, aber schwer vorstellbar. Sollte der Herzog von Cambridge irgendwann die Krone übernehmen, könnte er durchaus Jahrzehnte als König verbringen. Das bedeutet, dass George, der nächste in der Thronfolge, ähnlich alt sein könnte wie sein Vater jetzt, bevor er die Krone übernimmt. Dabei verbleibt vermutlich nicht genug Zeit, um mehr als 60 Jahre auf dem Thron zu bleiben.

Prinz Harry, der Herzog von Sussex, der jüngere Bruder von William, ist der Sechste in der Thronfolge. Seine beiden Kinder, Archie und Lilibet, sind Siebter bzw. Achte in der Reihe.

Da Elisabeth II. fast ihr gesamtes Erwachsenenleben lang Monarchin war, ist es sehr unwahrscheinlich, dass ihre Bilanz zu unseren Lebzeiten eingeholt wird. 

Im Video: Queen Elizabeth: Sie hat einen Favoriten unter ihren Urenkelkindern

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.