Abschied aus dem Kaiserhaus: Japanische Prinzessin gibt Titel für Jugendliebe auf

Ohne große Feierlichkeiten hat die japanische Prinzessin Mako am Dienstag ihre Studienliebe Kei Komuro geheiratet. Die Hochzeit der beiden 30-Jährigen erfolgte trotz großer Kritik in der Bevölkerung. Mako scheidet durch die Ehe aus dem Kaiserhaus aus und wird zusammen mit Komuro Japan verlassen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.