Ailton: Der "Kugelblitz" tanzt bei "Let's Dance" übers Parkett

teleschau
1 / 8

Ailton: Der "Kugelblitz" tanzt bei "Let's Dance" übers Parkett

Seine Fußballschuhe hängte Ailton schon vor Jahren an den Nagel. Stattdessen schnürt er als Kandidat bei "Let's Dance" nun die Tanzschuhe. Ob sich der ehemalige Stürmer auf dem Parkett ähnlich geschmeidig bewegt wie auf dem Fußballplatz?

Bei Werder Bremen genießt Ailton bis heute Legendenstatus, nachdem er den Klub 2004 zur Meisterschaft schoss. Auch das Fanlied zu Ehren des Samba-Fußballers zur Melodie von "Volare" ist noch lebendig in Erinnerung. Ob Ailton die Musik auch im Blut hat, zeigt sich in der neuen Staffel von "Let's Dance". Wie RTL bekannt gab, wird der "Kugelblitz" in der neuen Runde (ab Freitag, 21. Februar) übers Tanzparkett flitzen. Zu seiner Teilnahme sagte der 46-Jährige: "Normalweise tanze ich mit dem Fußball auf dem Rasen. Jetzt bin ich sehr gespannt, wie es ohne Ball auf dem Tanzparkett funktionieren wird."

Der ehemalige Stürmer muss sich in der 13. Staffel der beliebten Tanzshow gegen starke Konkurrenz behaupten: Neben Ilka Bessin ("Cindy aus Marzahn"), Wendler-Freundin Laura Müller und Fußballerin Steffi Jones werden auch Rapperin Sabrina Setlur, John Kelly, der Schweizer Sänger Luca Hänni und RTL-Trödelexperte Sükrü Pehlivan dabei sein.

Auch in der neuen Staffel wird die Jury um Joachim Llamby, Jorge Gonzáles und Motsi Mabuse sehr genau hinschauen, wie hart sich die Tanz-Kandidaten im Training reinhängen und was sie vor ihren Augen alles aufs Parkett zaubern. Im vergangenen Jahr gewannen Ex-Handballer Pascal Hens und Profi Partnerin Ekaterina Leonova die glitzernde Trophäe "Dancing Star 2019".