Alltagsfrage auf Twitter: Muss man die Füße beim Duschen extra waschen?

Sollte man beim Baden die Füße extra waschen? Eine eigentlich harmlose Frage, die auf Twitter eine hitzige Debatte über Fußhygiene auslöste.

Die Füße werden beim Duschen oft vergessen. Ein Fehler? (Symbolbild: Getty Images)

In den Weiten von Twitter reicht oft schon ein Funken Neugier aus, um ein Inferno an Reaktionen auszulösen. So war es etwa, als eine arglose Nutzerin ein Bild der weiblichen Anatomie postete und sich über die Form der Milchdrüsen echauffierte. Oder als ein anderer Twitter-Nutzer von der Community wissen wollte, ob sie unter der Dusche ihren Beinen die gleiche Aufmerksamkeit widmet wie ihrem Oberkörper.

Hygienefrage: Muss man seine Beine beim Duschen waschen?

Nach den Beinen war es wohl nur eine Frage der Zeit, bis auch die untersten Extremitäten ins Zentrum der sozialen Netzhygiene-Brigade geraten. So wollte Twitter-Userin Katie Alexander jetzt wissen, ob wirklich jeder seine Füße wäscht.

“Es gab jetzt wirklich schon viel Gerede über das Thema und jetzt stellt sich mir eine weitere Frage: Wascht ihr eure Füße? Ich gebe zu, dass ich normalerweise meine Fußsohlen nicht wasche weil sie ja a) im Seifenwasser stehen und b) es sonst einfach verdammt rutschig wird! Was meint ihr dazu?“

Alltagsfrage: Warum ist Gähnen ansteckend?

Der Tweet wurde schon nach kurzer Zeit tausendfach geteilt und der Twitter-Schwarm antwortete ziemlich einstimmig: “Um Gotteswillen, wasch deine Füße! Das ist absolute Basis-Hygiene“, hieß es da etwa. Oder anders ausgedrückt: “Ja. Wasch’ deinen ganzen Körper von Kopf bis Fuß.“ Andere untermalten ihr Erstaunen über Katie Alexanders Unwissen mit den passenden Gifs:

“Sie sollten Ihre Füße waschen, M’am“, meint dieser lustige Twitter-Nutzer etwa.

Diese Twitter-Nutzerin kommt mit messerscharfer Logik: “Du beanspruchst deine Fußsohlen am Allermeisten und da denkst du nicht, dass du diese waschen solltest.“

Der armen Katie tat ihr Post bald leid: “Oh, ich wünschte, ich hätte nie was gesagt.“

Trainieren mit Verstand: Das sind die größten Fitness-Fehler

Füße waschen: Hat der Twitter-Schwarm recht?

Tatsächlich werden die Füße bei der Duschroutine oft sträflich vernachlässigt. Das Stehen im Seifenwasser reicht keineswegs aus, um die Füße richtig sauber zu bekommen. Denn allein auf der Fußsohle sitzen über 500 Schweißdrüsen pro Quadratzentimeter.

Außerdem laufen wir immer mal wieder barfuß zu Hause oder draußen herum und sammeln so jede Menge Bakterien auf. Ganz unrecht hat aber auch Twitter-Nutzerin Katie Alexander nicht: Die Rutschgefahr ist enorm. Wer eine Badewannen-Dusche hat, kann sich einfach hinsetzen und so die Füße richtig schön schrubben. Ansonsten vorsichtig agieren und sich nach Möglichkeit an einem Fixpunkt festhalten.

VIDEO: Nie wieder beschlagene Spiegel im Bad