Mentale Gründe: Australian Open ohne Ex-Grand-Slam-Champ

·Lesedauer: 1 Min.
Mentale Gründe: Australian Open ohne Ex-Grand-Slam-Champ
Mentale Gründe: Australian Open ohne Ex-Grand-Slam-Champ

Die kanadische Tennisspielerin Bianca Andreescu hat ihre Teilnahme an den Australian Open im Januar abgesagt.

Die ehemalige US-Open-Siegerin erholt sich noch immer von den Folgen ihrer Corona-Erkrankung im April. (NEWS: Alles zum Tennis)

„Gerade in diesem Jahr habe ich mehrere Wochen in Quarantäne verbracht, was mich stark beansprucht hat - sowohl mental als auch körperlich“, schrieb Andreescu in einer Erklärung auf Twitter.

Corona-Infektion der Großmutter macht Andreescu zu schaffen

Zudem habe die Großmutter der 21 Jahre alten Nummer 46 der Welt ebenfalls aufgrund einer Corona-Infektion zuletzt „mehrere Wochen auf der Intensivstation verbracht, was mich wirklich schwer getroffen hat“.

Die Auszeit wolle Andreescu nutzen, um „nachzudenken, zu trainieren und mich auf die kommende Tennissaison 2022 vorzubereiten“.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.