1 / 18

Kriegsschiffsfriedhof

Für Bob, den Fotografen, zählen die Kriegsschiffe auf dem Schiffsfriedhof in Frankreich zu den interessantesten Exemplaren, da sie so beengt, wunderschön und oft schwierig zu betreten waren, sodass er durch das kalte Wasser schwimmen und sich mit einem Enterhaken Zugang verschaffen musste. (Bild: Bob Thissen/Caters News)

Ausrangierte Kriegsschiffe aus dem Kalten Krieg finden in Landévennec ihre letzte Ruhe

Schaurige Fotos zeigen einen Kriegsschifffriedhof in der französischen Gemeinde Landévennec: Es ist die letzte Station für Schiffe aus dem Kalten Krieg, bevor sie verschrottet werden. Noch immer beherbergen diese Schiffe verrostete Nachbauten von Raketen und Zahnarztstühle, die während der Kriegsjahre zum Einsatz kamen.

Die faszinierenden Bilder zeigen die verfallenen, beengten Quartiere, in denen die Soldaten in der Abgeschiedenheiten ihrer eigenen schwimmenden Städte viele Monate verbrachten. Eines der berühmtesten Schiffe in den Docks ist der französische Kreuzer Colbert, ein Flugzeugabwehrschiff, das im Kalten Krieg zum Einsatz kam und später in ein Museum umgewandelt wurde. An Bord des Schiffes, das seit 2007 auf die Verschrottung wartet, sind nachgebaute Raketen und Erinnerungsstücke an seine Einsätze. (Caters News)

Yahoo News Fotoredaktion

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen