Autofahrer sollten dieses neue Verkehrsschild kennen

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Es unterscheidet sich von bereits bekannten Symbolen im Straßenverkehr nur im Detail: Seit kurzem gibt es in Deutschland ein völlig neues Verkehrsschild, das jeder Autofahrer kennen sollte.

In Deutschland wurde kürzlich ein neues Verkehrszeichen eingeführt (Bild: Getty).
In Deutschland wurde kürzlich ein neues Verkehrszeichen eingeführt (Bild: Getty).

Das Schild unterscheidet sich von bereits bekannten Symbolen im Straßenverkehr nur im Detail: Bereits 2020 wurde dieses neue Verkehrsschild offiziell eingeführt, doch vielen dürfte es noch nicht begegnet sein.

Ein weißer Kreis ist rot umrandet, darin sind links ein roter Pkw und rechts ein schwarzes Fahrrad und ein schwarzes Moped zu sehen. Ein ähnliches Motiv - mit einem roten und schwarzen Pkw oder einem roten Lkw – gibt es schon lange, es handelt sich um Überholverbotsschilder:

Das neue Verkehrsschild zeigt ein Überholverbot von Radfahrern an (Foto: dpa)
Das neue Verkehrsschild zeigt ein Überholverbot von Radfahrern an (Foto: dpa)

Auch das neue Motiv gehört zu der Reihe der Überholverbotsschilder. Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtet, trägt es die Kennzeichnung StVO VZ 277.1 und wurde bereits Ende 2020 eingeführt.

Wie der ADAC erklärt, hat das Schild folgende Bedeutung: „Verbot des Überholens von einspurigen Fahrzeugen für mehrspurige Kraftfahrzeuge und Krafträder mit Beiwagen.“ Wo dieses Schild steht, dürfen Autos also weder Fahrräder noch und Mopedfahrer überholen. Das Verbot gilt auch dann, wenn die Fahrräder nur in Schrittgeschwindigkeit unterwegs sind oder gar unterwegs sein dürfen.

Dennoch werden vermutlich nicht alle Autofahrer das neue Schild und vor allem das zugehörige Bussgeld kennen: Wer das Überholverbot missachtet, muss laut bussgeldkatalog.de mit einem Bußgeld von 70 Euro sowie einem Punkt in Flensburg rechnen.

Video: Autofahrer aufgepasst! Das sind die größten Ablenkungen am Steuer

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.