1 / 18

"Das Bild soll weg!"

Horst Lichter (Mitte) wirkte skeptisch in der Donnerstagsausgabe der ZDF-Trödelshow "Bares für Rares", als er das kleinformatige Bild von Ingrid Erhardt zu Gesicht bekam. "Die Szene ist ja nicht wirklich romantisch", spottete der Moderator und verzog das Gesicht. Die Verkäuferin stimmte ihm zu: "Eben, darum bin ich auch hier. Es soll weg!"

"Bares für Rares": Unglaubliche Bieterschlacht um Kriegsgemälde

Trödelexperte Horst Lichter hatte großes Verständnis für Verkäuferin Ingrid Erhardt, die das Bild, ein Erbstück ihres Mannes, einfach nur loswerden wollte. Doch bei "Bares für Rares" wurden schon viele - positiv - überrascht ...