Bayern-Bezwinger kassiert überraschende Pleite

Sportinformationsdienst

Die MHP Riesen Ludwigsburg haben in der Basketball Bundesliga (BBL) nach ihrem Heimsieg gegen Meister Bayern München einen herben Rückschlag erlitten.

Im letzten Hinrundenspiel unterlag der Tabellenzweite überraschend bei Außenseiter Giessen 46ers 88:98 (38:42).

Jetzt aktuelle Basketball-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

"Gießen hat mit mehr Herz gespielt", sagte Ludwigsburgs Trainer John Patrick: "Vielleicht ist es für uns aber auch menschlich, dass wir nach unserem Bayern-Sieg auf den Boden zurückgeholt werden und unsere Hauptdarsteller nicht so konzentriert dabei waren, wie wir es gebraucht hätten." 


Ludwigsburg, das dem FC Bayern am vergangenen Sonntag die erste Saisonniederlage in der Liga zugefügt hatte, steht nun bei 24:8 Punkten und verpasste es, die Münchner (28:2) unter Druck zu setzen.

Bayern muss gegen Bonn ran

Der Titelverteidiger kann sich am Sonntag mit einem Sieg gegen die Telekom Baskets Bonn wieder weiter absetzen.

Mann des Tages war am Samstagabend der Gießener Matthew Tiby mit 23 Punkten, fünf Rebounds und sechs Assists.

Das Spiel im Stenogramm:

Jobstairs Giessen 46ers - MHP Riesen Ludwigsburg 98:88 (42:38)
Beste Werfer: Tiby (23), Myers (16), Petrasek (14), Thomas (14) für Giessen - Carrington (20), Smith (16), Wimbush II (16), Brase (13), Leissner (11) für Ludwigsburg
Zuschauer: 3185