Best of Berlin: Diese 10 Top-Hotels sind auch für Berliner ein Geheimtipp

Hotels in der Hauptstadt sind natürlich eine wichtige Anlaufstelle für Touristen. Doch auch für Berlinerinnen und Berliner gibt es zahlreiche ­verlockende Angebote: Cocktails und Tee-Zeremonien, Wellness-Behandlungen oder Konzerte in stimmungsvollem Ambiente. Wir stellen zehn Geheimtipps für Einheimische vor.

  • Charlottenburg: Luxuriöser Spa-Bereich im „Waldorf Astoria“
    „Unsere Berliner Gäste schätzen die Ruhe und die Exklusivität“, sagt Maria Ostermann, Spa-Managerin des „Guerlain Spa“. Der Wellness-Bereich im fünften Stock des „Waldorf Astoria“ steht nicht nur Hotelgästen zur Verfügung. Das Day Spa mit wolkenförmigem Pool kann man für 60 Euro besuchen. Bei einigen Massage-­Paketen ist die Spa-Nutzung inbegriffen.

    Guerlain Spa im Waldorf Astoria,­
    Hardenbergstr. 28, tägl. 8–22 Uhr, Tel. 81 40 00 29 50, www.waldorfastoriaberlin.de/guerlain-spa
  • Prenzlauer Berg: Die historische Schwimmhalle ist für alle offen
    30 Jahre lag das Bad im Dornröschenschlaf, bis es Anfang 2016 wiedereröffnet wurde: als Boutique-Hotel mit Restaurant und Schwimmbad. Die Halle beeindruckt im Neorenaissance-Stil, die Wassertemperatur im 20-Meter-Becken beträgt angenehme 27 Grad. Dazu gibt es ein Spa mit finnischer Sauna und Eisbrunnen.
    Hotel Oderberger, Oderberger Str. 57, wechselnde Öffnungszeiten, Eintritt kostet ab 6 Euro/2 Std., Tel. 780 08 97 60, www.hotel-oderberger.berlin
  • Märkisches Viertel: Saunieren im Norden der Stadt
    Mit seiner ägyptisch inspirierten Wellness- und Sauna-Anlage hat sich das Hotel „Rheinsb...

Lesen Sie hier weiter!