Brad Pitt: Heimliche Besuche in Kambodscha?

Nähern sich trotz Trennung offenbar wieder an: Angelina Jolie und Brad Pitt

Für seine Kinder reist Brad Pitt (53, "Allied") auch gerne Mal um die halbe Welt - mehrfach und heimlich! Wie das US-Portal "E!News" meldet, soll der Hollywood-Superstar in den letzten Monaten längere Zeit in Kambodscha verbracht haben. Der Grund: Seine Noch-Ehefrau Angelina Jolie (41) verweilte dort gemeinsam mit den sechs Kindern Shiloh, Maddox, Knox, Vivienne, Zahara und Pax für die Dreharbeiten ihres Films "First They Killed My Father" und offenbar hatte der Papa Sehnsucht nach seinen Kleinen.

Er soll sogar mehrfach in das südostasiatische Land geflogen sein, um Zeit mit seinen Kindern zu verbringen. Wie ein Insider berichtet, habe er seine Kinder oft abgeholt, um gemeinsam Sehenswürdigkeiten des Landes zu besuchen. Sogar während der Weltpremiere des Films in Kambodscha im Februar, soll Pitt heimlich der Entourage von Jolie angehört haben, um bei seiner Familie sein zu können. Auch die Oscars habe er aus diesem Grunde nicht besucht.

Pitt und Jolie sollen sich mittlerweile wieder besser verstehen und das Kriegsbeil zumindest oberflächlich begraben haben. Doch Vorsicht: Kritische Stimmen zweifeln die Berichte des Informanten an. Bislang gibt es keine Fotos von Brad Pitt aus Kambodscha oder vom Flughafen in Los Angeles, von wo aus er die Reisen angetreten haben soll. Sehr ungewöhnlich, dass ein Superstar seines Kalibers nicht von einem Paparazzo entlarvt wurde...

Foto(s): Twocoms / Shutterstock.com

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen