So bunt wird Pharrell Williams’ Kollektion für Chanel

Hannah Sommer
Freie Autorin für Yahoo Style
Pharrell Williams designt für Chanel. (Bild: Getty Images)

Läutet Pharrell Williams bei Chanel eine neue Ära ein? Der Musiker hat erste ausführliche Bilder von seiner kunterbunten Streetstyle-Kollektion für das Modehaus veröffentlicht. Pharrell will Geschichte schreiben – und Karl Lagerfelds Erbe fortführen.

Auf diese Bilder haben Chanel-Fans seit Monaten gewartet. Pharrell Williams hat wenige Tage vor dem Verkaufsstart erstmals ausführlich seine “Chanel Pharrell”-Kollektion auf Instagram präsentiert. Hier handelt es sich nicht um irgendeine Promi-Kooperation. Das Pariser Haute-Couture-Haus öffnet sich wie noch nie lässiger Streetwear, wie Pharrells Fotos beweisen.


“Kaum zu glauben, dass all dies 2010 begonnen hat, als ich es auf meine Schuhe schrieb.”

Pharrell erfindet Chanel neu

Der Musiker postete gleich eine Reihe von Bildern und Videos seiner exklusiven Entwürfe. Zu sehen sind mit Pailetten bestickte Sweatshirts und Frottee-Slipper in knalligen Farben. Pharrell trägt ein weißes Oberteil, auf dessen Rückseite er sich scheinbar mit Filzstift verewigt hat. Die legendäre Chanel-Handtasche erlebt eine Neuauflage als lässige XXL-Version.


Der Musiker sieht seine Entwürfe als Meilenstein. “Chanel Pharrell” sei die erste Capsule Collection (Minikollektion) in der Geschichte des französischen Traditionshauses, sagte er im kurzen Making-of-Video. Die Designs sollten mit ihrer Farbvielfalt und dem Unisex-Charakter dabei helfen, Brücken zu bauen und Mauern einzureißen.


“Sehe es. Glaube es. Empfange es.”

Karl Lagerfeld gab Pharrell seinen Segen

Pharrell will mit der Kollektion auch dem langjährigen Chanel-Chefdesigner Karl Lagerfeld Tribut zollen. Der legendäre Modeschöpfer hatte die Marke wieder für eine jüngere Kundschaft interessant gemacht und dabei auch auf Stars aus Pop, Rap und Social Media gesetzt. Pharrell gehörte dabei seit Langem zu seinen Lieblingen. “Chanel Pharrell” war eines der letzten Projekte, an denen Lagerfeld gearbeitet hat. Er starb im Februar 2019 mit 85 Jahren.


“… und natürlich hat Karl der Kollektion den Namen verliehen.”

Die Zusammenarbeit war 2018 bei der Chanel Cruise Show in Bangkok angekündigt worden. Im Februar hatte Pharrell bereits ein Bild von einem Fotoshooting mit dem französischen Magazin “GQ” geteilt.


“24 Stunden @gqfrance”

Die Kollektion soll am 29. März 2019 exklusiv in Chanels Flagship-Boutique in der koreanischen Hauptstadt Seoul erhältlich sein. Ab 4. April folgen weitere ausgewählte Geschäfte weltweit.