Charlie Puth hat sein neues Album "hauptsächlich" mit TikTok aufgenommen

·Lesedauer: 1 Min.
Charlie Puth credit:Bang Showbiz
Charlie Puth credit:Bang Showbiz

Charlie Puth hat verraten, dass er "die meisten" Songs von seinem neuen Album auf TikTok aufnahm.

Der 'We Don't Talk Anymore'-Hitmacher bestätigte, dass sein gleichnamiger Nachfolger von 'Voicenotes' aus dem Jahr 2018 jetzt fertig ist und verkündete, dass er die Video-Sharing-Plattform benutzte, um seine neuen Lieder zu erstellen.

In einem Interview mit Zane Lowe auf Apple Music 1 erklärte Puth: "Ich werde das Album 'Charlie' nennen. Es ist fertig. Ich habe das meiste davon auf TikTok aufgenommen. Mein Ziel für dieses Album ist es, dass jeder jeden Songtitel kennt, bevor er herauskommt. Ich liebe die Tatsache, dass 'Light Switch' monatelang angekündigt wurde und die Leute Bootlegs daraus machen. Einige Produzenten haben ihn sogar genommen, durch Isotope laufen lassen und die Acapellas genommen und ihre eigenen Versionen von 'Light Switch' gemacht. Ich liebe das. Ich denke, Musik sollte verdreht und in viele verschiedene Richtungen gezogen werden. Das war genau das Ziel für dieses Album und ich freue mich wirklich darauf, dass die Leute es sich anhören werden." Charlie verriet auch, dass er die anfänglichen Songs, die er eigentlich für das Album geplant hatte, nicht verwendete, da ihm die Musik, die er 2019 machte, nicht gefiel. Inmitten der Coronavirus-Pandemie hatte er sich für die Aufnahmen von neuem Material dann der Social-Media-Plattform TikTok zugewandt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.