"City on a Hill"-Star Kevin Bacon: "Es war ein langer Weg, bis ich mein Glück gefunden habe"

·Lesedauer: 2 Min.
In "City On A Hill" spielt Kevin Bacon einen FBI-Agenten. Die Serie geht nun in die zweite Runde. (Bild: 2021 Showtime / Francisco Roman)
In "City On A Hill" spielt Kevin Bacon einen FBI-Agenten. Die Serie geht nun in die zweite Runde. (Bild: 2021 Showtime / Francisco Roman)

Es sei in seiner Karriere ein "extrem harter Weg" für ihn gewesen, gesteht der Schauspieler Kevin Bacon. Doch die Reise habe sich gelohnt. Jetzt startet mit ihm die zweite Staffel der Crime-Serie "City on a Hill" bei Sky.

"City On A Hill" versteht sich als dreckiges Gangster-und-Gendarm-Epos. Mittendrin: der FBI-Agent Jackie Rohr, gespielt von Kevin Bacon. Der streitbare Cop kämpft auch in der zweiten Staffel der ab 18. Mai bei Sky Atlantic ausgestrahlten und bei Sky Ticket abrufbaren Serie um seinen Job. In insgesamt acht Folgen arbeitet er darüber hinaus gemeinsam mit Staatsanwalt "Decourcy Ward" (Aldis Hodge) daran, die Kriminalitätsrate in Bostons Problemviertel Roxbury zu senken. Bacon: "Die Arbeit für das FBI ist wie eine Droge für meine Serienfigur. Aber das ist leider nicht das Einzige, wonach Jackie süchtig ist."

Der heute 62-Jährige verkörperte in der Vergangenheit schon häufiger zwielichtige Gestalten und Charaktere. Im Interview mit der Nachrichtenagentur teleschau räumte Kevin Bacon ein, dass der Weg nach oben in Hollywood ein steiniger für ihn war: "Es ist extrem hart. Vor dem Durchbruch muss man sich durch zahlreiche Meetings, Flughäfen, Reisen, Interviews, Fotoshootings, Vorsprechen und Absagen kämpfen. Es war ein langer Weg, bis ich mein Glück gefunden habe. Trotzdem lohnt sich diese Reise. Ich liebe die Schauspielerei."

FBI-Agent Jackie Rohr, gespielt von Kevin Bacon kämpft in  der zweiten Staffel der ab 18. Mai bei Sky Atlantic ausgestrahlten Serie "City on a Hill" um seinen Job. (Bild: Sky/Francisco Roman/SHOWTIME)
FBI-Agent Jackie Rohr, gespielt von Kevin Bacon kämpft in der zweiten Staffel der ab 18. Mai bei Sky Atlantic ausgestrahlten Serie "City on a Hill" um seinen Job. (Bild: Sky/Francisco Roman/SHOWTIME)

Ein Kurzfilm mit Ehefrau Kyra Sedgwick

Auch seine erwachsenen Kinder, Travis und Sosie, sind mittlerweile Teil der Unterhaltungsbranche. Und das, obwohl Kevin Bacon ihnen strikt davon abgeraten hat, wie er im Interview erklärte: "Dieser Zug ist wohl abgefahren, denn meine Tochter ist Schauspielerin aus Leidenschaft. Und um ehrlich zu sein: Wem wollte ich denn etwas vormachen? Meine Frau und ich sind beide Teil der Filmindustrie. Unsere Kinder sind damit groß geworden. Sie sind zudem beide sehr kreativ. Unser Sohn hat zwar eine Musikkarriere bevorzugt, aber das ist genauso hart wie eine Schauspielkarriere."

Auch der Dreh zur zweiten Staffel von "City on a Hill" war von der Pandemie betroffen. Als die Arbeit ruhen musste, kümmerte sich Kevin Bacon um seine zweite Leidenschaft: "Ich habe viele Songs geschrieben und zu einem der Lieder sogar ein Musikvideo konzipiert und gedreht. Meine Frau Kyra hat währenddessen einen Kurzfilm geschrieben und die Regie geführt. Wir beide waren die einzigen Schauspieler in dem Stück und haben unser eigenes Make-up und Kostüm-Design gemacht." Bacon lebt mit seiner Frau, der Schauspielerin Kyra Sedgwick, in New York City. Beide sind seit 1988 verheiratet.

Kyra Sedgwick und Kevin Bacon sind seit 1988 verheiratet. Sie haben zwei Kinder. (Bild: 2019 Steve Jennings/Steve Jennings)
Kyra Sedgwick und Kevin Bacon sind seit 1988 verheiratet. Sie haben zwei Kinder. (Bild: 2019 Steve Jennings/Steve Jennings)
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.