Werbung

Das passiert, wenn Paviane einen Swimmingpool finden

Den Affen schien das Entspannen am Pool gut zu gefallen. (Bild: Garth Bradley/ Caters News)
Den Affen schien das Entspannen am Pool gut zu gefallen. (Bild: Garth Bradley/ Caters News)
  • Ein Mann in Südafrika staunte nicht schlecht, als er sah, wie Paviane aus den umliegenden Hügeln in seinen Swimmingpool sprangen und genüsslich schwammen

  • “Es war, wie Kindern beim Spielen zuzusehen”, erklärte der Mann amüsiert

  • Es ist nicht der erste Vorfall dieser Art

Dass sich Affen und Menschen in vielerlei Hinsicht ähneln, ist evolutionsbiologisch belegt und nichts Neues. Dazu gehört auch die Freude an der Abkühlung – das sah der südafrikanische Hausbesitzer Garth Bradley vor Kurzem mit eigenen Augen. Wie das Magazin “TheDodo.com” berichtete, saß Bradley gerade an seinem Schreibtisch, als er eine Gruppe von Pavianen aus den umliegenden Hügeln beobachtete, die plötzlich auf seine Terrasse spazierten – und etwas ganz Spezielles im Schilde führten.

Affen sprangen in den Pool

Die Affen genossen die Abkühlung sichtlich. (Bild: Garth Bradley/ Caters News)
Die Affen genossen die Abkühlung sichtlich. (Bild: Garth Bradley/ Caters News)

Bradley sah den Pavianen dabei zu, wie sie vergnügt in den Pool sprangen, im Wasser planschten und die kleine Badeparty sichtlich genossen. “Es war wirklich lustig, ihnen dabei zuzusehen, wie sie Spaß hatten”, erzählte Bradley. “Es war, wie wenn menschliche Kinder Spaß am Pool haben.”

Dass die Affen den Pool nutzten, störte den Besitzer des Hauses nicht – auch wenn das Anwesen meist an zahlende Gäste vermietet wird. “Wir haben diesen Ort wegen seiner natürlichen Schönheit gewählt. Wir sind in ihren Raum gezogen, nicht umgekehrt. Es geht um Toleranz. Es wäre dumm, keine Gäste aus der Wildnis zu erwarten.”

Überwachungskamera zeigte ähnlichen Vorfall

Ein ähnlicher Vorfall ereignete sich vor wenigen Tagen ebenfalls in Südafrika. Nachdem eine Familie in Marloth Park im Distrikt Ehlanzeni den Eindruck hatte, dass jemand regelmäßig ihren Pool benutzte, installierten sie eine Überwachungskamera.

Während die Familie zuerst noch unverfrorene Nachbarn verdächtigt hatte, stellte sie bald fest, dass sie mit tierischen Badegästen zu tun hatte. “Paviane können Menschen viel Ärger bereiten, aber wir leben friedlich mit unseren tierischen Nachbarn zusammen und sie sind immer willkommen. Wir sind gesegnet!”, zitiert “upi.com” den Hausbesitzer.

Teatime für Schimpansen: Etwas Warmes braucht der Affe: