Werbung

Denise Richards: Braunes Haar war eine spontane Idee

Denise Richards credit:Bang Showbiz
Denise Richards credit:Bang Showbiz

Denise Richards sagt, dass ihre brünette Verwandlung aus einer "Laune" heraus geschah, nachdem sie sich mit ihren Töchtern unterhalten hatte.

Die ehemals blonde Schauspielerin (53), die mit ihrem 68-jährigen Ex-Ehemann Charlie Sheen die Töchter Lola (18) und Sami (20) sowie die Adoptivtochter Eloise (12) hat, sagt, dass ihre älteren Mädchen sie ermutigt hatten, „wieder dunkler“ zu werden, nachdem sie Schnappschüsse von ihr in ihrer jüngeren Schauspielzeit gesehen hatten, in denen sie in Filmen wie ‚Wild Things‘ mit dunkelbraunen Locken mitspielte.

Denise erzählte gegenüber ‚People‘: „Ich wurde dunkler, weil eigentlich meine älteren Töchter diejenigen waren, die mich dazu ermutigten, weil sie Bilder von mir sahen, als ich mit der Schauspielerei anfing (als ich etwas jünger war) und sie sagten: ‚Mama, wir denken, du solltest wieder dunkler werden.‘ Ich habe es aus einer Laune heraus getan.“

Denise trennte sich vor fast 20 Jahren von ‚Platoon‘-Star Charlie – von dem sie sich 2006 nach vier Jahren Ehe scheiden ließ – und heiratete den Schauspieler Aaron Phypers (51), der auch ihre Tochter Eloise adoptierte. Denise erzählte ‚People‘ auch von den Traditionen ihrer Familie am Osterwochenende und sagte: „Wir lieben es zu kochen und wir haben die Familie zusammen. Zu Ostern gab es schon immer Ostereiersuche. Meine älteren Mädchen sind schon etwas älter, aber es macht ihnen Spaß zu sehen, wie ihre kleine Schwester immer noch den Osterhasen und die Ostereiersuche genießt.“ Und trotz ihrer chaotischen Trennung bestand Denise darauf, dass Charlie „immer willkommen“ sei, sich ihnen anzuschließen. Sie fügte hinzu: „Je mehr, desto besser bei uns zu Hause. Wir kochen einfach viel und Freunde und Familie kommen, so dass es immer Spaß macht.“