DFL verlängert Bundesliga-Stopp bis mindestens 30. April

Ben Barthmann
·Sports Editor

Die DFL hat am Dienstag in Abstimmung mit den 36 Klubs der ersten und zweiten Bundesliga eine Verlängerung der Pause bis mindestens zum 30. April beschlossen.

Die Bundesliga ruht weiterhin. (Bild: Getty Images)
Die Bundesliga ruht weiterhin. (Bild: Getty Images)

Dies gab DFL-Boss Christian Seifert in einer Pressekonferenz bekannt. Zudem wurde beschlossen, das Mannschaftstraining vorerst gemeinsam bis zum 5. April ruhen zu lassen. Damit wolle die DFL die ergriffenen Maßnahmen der Bundesregierung und der einzelnen Länder unterstützen.