"Die Partridge Familie"-Star David Cassidy stirbt im Alter von 67 Jahren

"Die Partridge Familie"-Star David Cassidy stirbt im Alter von 67 Jahren

David Cassidy gehörte zu den großen Idolen der Siebzigerjahre. Wie seine Sprecherin Jo-Ann Geffen mitteilte, starb der Sänger und Schauspieler im Alter von 67 Jahren im Kreise seiner Familie. Schon zu Beginn des Jahres hatte er seine Karriere offiziell beendet, nachdem er seine Demenzerkrankung öffentlich gemacht hatte.

Am Samstag hatte die Sprecherin des "Die Partridge Familie"-Stars "Associated Press" bestätigt, dass David Cassidy wegen Leber- und Nierenproblemen in ein Krankenhaus in Florida eingeliefert worden war, wo er am Montag starb. "David ist im Kreise seiner Liebsten verstorben, mit Freude in seinem Herzen und befreit von dem Schmerz, der ihn so lange begleitet hat", so Jo-Ann Geffen in der Mitteilung.

Mit seiner Rolle in der Musical-Sitcom "Die Partridge Familie" erlangte David Cassidy in den Siebzigerjahren Weltruhm. Er übernahm die Rolle des 'Keith' – dem ältesten Sohn einer Familie, die als Popband durch das Land tourte. Durch sein charmantes Charisma eroberte er zahlreiche Mädchenherzen und sein Fankreis weitete sich rasant aus. Auf dem Höhepunkt seiner Karriere war David Cassidy fast so beliebt wie Elvis Presley oder die Beatles.

Nach seinem großen Erfolg hatte der Sänger und Schauspieler jedoch zunehmend mit Schulden und Alkoholproblemen zu kämpfen. Er fuhr betrunken Auto, musste deshalb sogar ins Gefängnis und gab 2015 schließlich bekannt, pleite zu sein.

Im Februar dieses Jahres wandte er sich in einem Interview an die Öffentlichkeit und sprach über seine Demenz. Dem "People"-Magazin sagte er, dass er sich die Erkrankung zunächst nicht eingestehen wollte, es nun aber an der Zeit sei, sich der Gesundheit zu widmen. David Cassidy zog sich anschließend aus dem Rampenlicht zurück.

Im Alter von 67 Jahren ist David Cassidy nun verstorben. Es war dreimal verheiratet und hatte zwei Kinder.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen