Dschungelcamp: Tränen bei Lucas Cordalis und der nächste "Food-Terror"

Der "Food-Terror" - wie Verena Kerth es selbst bezeichnet - hält im Dschungel an. Bei Lucas Cordalis fließen bei den Gedanken an Papa Costa Cordalis die Tränen. Außerdem jubelt Jana "Urkraft" Pallaske in der Dschungelprüfung.

Lucas Cordalis (li.) und Cosimo Citiolo werden im Camp emotional. (Bild: RTL)
Lucas Cordalis (li.) und Cosimo Citiolo werden im Camp emotional. (Bild: RTL)

Tag fünf im RTL-Dschungelcamp: Tessa Bergmeier (33) wird am Dienstagabend (17. Januar) das erste Mal verschont - zumindest was die Dschungelprüfung anbelangt. Diese hat stattdessen Jana "Urkraft" Pallaske (43) bestritten, mit erfolgreicher Beute. Verena Kerth (41) und Claudia Effenberg (57) lästerten unterdessen fröhlich weiter - dieses Mal vor allem über Cecilia Asoro (25). Und Lucas Cordalis (55) schwelgte in Erinnerungen an Papa und Ur-Dschungelkönig Costa Cordalis (1944-2019)...

Verena und Claudia gegen den Rest im Dschungel?

Dass sich Cecilia Asoro am Vorabend über Verenas Essensbeschwerden ausgelassen hat, passte der Moderatorin offenbar so gar nicht. Auslöser war, dass die Vegetarier- und Veganer-Fraktion, bestehend aus Tessa und Jana, nichts von ihrem Gemüse abgegeben hat. Schnell kehrte einmal mehr Läster-Stimmung ein. "Ich weiß nicht, was das soll. Die hat überhaupt kein Recht, uns so dumm anzumachen", beschwerte sich Verena bei ihrer Läster-Schwester Claudia über den "Food-Terror". Die pflichtete ihr natürlich bei: "Ist mir das auf den Keks gegangen."

Umso größer war die Freude, als Jolina Mennen (30) den Posten der Teamchefin an Cecilia weitergegeben hat. Da hatte Claudia ganz plötzlich auch keine Lust mehr auf die Vorschriften vom Sender: "Ich finde dieses Regel-Gerede manchmal schon sehr anstrengend."

Lucas Cordalis den Tränen nah

Bei Lucas Cordalis und Cosimo Citiolo (41) wurde es am Lagerfeuer unterdessen sentimental. Denn Lucas erinnerte sich an die "letzten Stunden" seines Vaters Costa Cordalis. Er habe "seinen letzten Atemzug miterlebt", erzählte er Cosimo. "Ich habe seinen letzten Herzschlag gefühlt." Papa Costa sei sein "Ein und Alles" gewesen. "Wir haben alles zusammen gemacht. Wir waren beste Freunde. Alles habe ich von ihm gelernt." Der Gedanke an den Moment, als sein verstorbener Vater abgeholt wurde, "das reißt dir das Herz raus", sagte Lucas den Tränen nah. Cosimo könne sich das kaum anhören - und nahm den Schlagersänger am Ende in den Arm.

Jana jubelt im "Fiesenrad"

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Tränen flossen auch bei Jana und das schon vor der Dschungelprüfung. Nachdem Lucas die Schauspielerin getröstet hatte, stieg Jana ins "Fiesenrad". In schwindelnder Höhe von 25 Metern ging es dann ans Sterne-Sammeln. "Genau meine Prüfung", gab sie sich zuversichtlich - und ging mit sechs von zwölf Sternen zurück ins Camp.

Dort freute man sich am Abend unter anderem über Nüsse, jede Menge Gemüse - sowie Fisch. Und los ging es mit dem nächsten "Food-Terror", allerdings nicht bei Verena... Stattdessen beschwerten sich Tessa und Luigi "Gigi" Birofio (23). "Ich mag keinen Fisch. [...] Jetzt habe ich hier zum ersten Mal Fisch gegessen. Ich werde hier noch selbst zum Fisch", so Gigis Fazit. Veganerin Tessa klagte über ihren kratzenden Hals, nachdem sie von einer Knolle gegessen hatte: "Ich kriege Panik." Da es jedoch allen Promis so erging, hielten die restlichen Bewohnerinnen und Bewohner das einmal mehr für eine Überreaktion.

Drei Stars müssen zur Prüfung

Am Mittwochabend (ab 22:15 Uhr bei RTL und RTL+) feiert Verena ihr Prüfungsdebüt, ebenso wie Claudia. Und auch Tessa hat es wieder erwischt: "Was muss, das muss."

Im Video: Schauspieler Martin Semmelrogge zieht nicht mehr ins Dschungelcamp ein