Dschungelkönig Marc Terenzi sorgt bei „Promi Dinner“ für Eklat

Wer hätte das gedacht! Im Dschungelcamp gab sich Marc Terenzi noch als der große Streitschlichter und Organisator. Im Urwald ignorierten viele Promis einfach die ihnen auferlegten Spielregeln. Die Konsequenz: es gab als Strafmaßnahme weniger zu essen. In seinem kultigen Denglisch ermahnte der Amerikaner seine Mitcamper daher immer wieder zur Ordnung: „Dies are the Regels. We must them halten“.

Marc (rechts) mit Hanka (links), Jens und dessen Frau beim Aperitif. (Bild: VOX, Constantin Ent.)

Gut zwei Monate nach seiner Krönung zum Dschungelkönig ist von dem ordnungsliebenden Mediator nicht mehr viel übrig, wie es scheint. Im zweiten Teil des „Promi Dinner – Dschungelspezial“ mit den ehemaligen Campern war es nun nämlich Terenzi, der sich nicht an die vorgeschrieben Regeln hielt. Denn mit ihm ist zum ersten Mal in der Geschichte des Promi Dinners ein Kandidat zu einem der Dinner nicht erschienen. Wie “Bild” berichtet, wird dem Sänger deswegen seine Gage um 3.000 Euro gekürzt!

Hanka Rackwitz wurde Zweite im Dschungelcamp, Jens Büchner nur Sechster. (Bild: VOX, Constantin Ent.)

Bereits in der Vorwoche beim ersten Teil gab es einen Eklat. Am letzten Abend fand das Essen bei Florian Wess statt. Da dieser aber Honey nicht ausstehen kann und der sich am Abend zuvor eine fiese Bemerkung gegenüber Gina-Lisa Lohfinks Visagistin erlaubt hatte, wurde er spontan wieder ausgeladen. Bei der Gruppe diese Woche war es aber andersrum: zum Abendessen bei Hanka Rackwitz war der Stripper und Sänger gar nicht erst aufgetaucht.

Hier vertragen sich Sarah-Joelle und Marc Terenzi noch gut. (Bild: VOX, Constantin Ent.)

Offizielle Begründung von Marc: Weil ein Event, an dem er teilnahm, länger als geplant dauerte, habe er keine Zugverbindung mehr von Essen nach Leipzig bekommen, wo das Dinner stattfand. Und mit dem Taxi würde die Anreise zu lange dauern. Übers Telefon erklärte er seinen Kollegen: „Nein, ich komme nicht mehr heute. Ich vermisse euch alle.“

Sarah-Joelle reagierte von allen am heftigsten: „Marc, du bist ein Arschloch, was ist los mit dir?“. Gastgeberin Hanka Rackwitz war auch nicht gerade erfreut: „Eine Unverschämtheit!“. Ausgerechnet Jens Büchner, der im Camp einige Male mit Hanka aneinander geraten war, stellte sich nun auf ihre Seite: „Ich finde das von Marc sehr respektlos Hanka gegenüber!“.

Ob Marc Terenzi, dessen häufigste Aussage im Dschungelcamp „Keine Ahnung“ lautete, mit seinen Kochkünsten die erhitzten Gemüter wieder besänftigen konnte? Wahrscheinlich weiß er das selbst nicht so genau.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen