Braut kritisiert ihre Brautjungfer - wegen Gewichtszunahme

Eine angehende Braut hat zugegeben, dass sie "verärgert" darüber ist, dass ihre beste Freundin und eine ihrer Brautjungfern nicht abgenommen hat. Dies löste im Netz eine hitzige Debatte aus.

Empörung über Braut, die Gewichtszunahme ihrer Brautjungfer kritisiert
Eine Braut hat um Rat gefragt, nachdem eine ihrer Brautjungfern "dicker als je zuvor" ist. (Symbolbild: Getty)

Im beliebten "Mumsnet"-Forum erklärte sie, dass ihre Freundin nicht genug abgenommen hat, um in ihr Kleid zu passen und dass sie "noch dicker ist als je zuvor".

"Ich habe mich vor etwa eineinhalb Jahren verlobt und wir haben den Termin für April 2023 festgelegt. Vor fast einem Jahr waren meine Brautjungfern und ich ein paar Mal zum Kleiderkauf unterwegs. Wir sahen ein Brautjungfernkleid, das uns allen sehr gut gefiel, aber es stellte sich heraus, dass es nur bis Größe 42 erhältlich war", schrieb sie. "Meine beste Freundin, die meine Trauzeugin ist, ist etwas fülliger, also sah es nicht so aus, als würde das funktionieren."

"Fast keine Anstalten gemacht, ihr Gewicht zu reduzieren"

"Sie sagte jedoch von sich aus und ohne Aufforderung, dass sie für die Hochzeit sowieso abnehmen wolle und wir sie deshalb kaufen sollten. Ich sagte ihr, dass sie das nicht tun müsse, aber sie bestand darauf, dass es in Ordnung sei, und so kauften wir sie", fuhr sie fort.

"Ein Jahr später hat sie fast keine Anstalten gemacht, ihr Gewicht zu reduzieren. Ich habe sie überhaupt nicht darauf angesprochen und sie damit in Ruhe gelassen, aber nachdem wir gerade für ein Mädchenwochenende weggefahren waren, war es ziemlich offensichtlich, dass sie jetzt noch dicker ist als zu dem Zeitpunkt, als wir die Kleider kauften (und dicker als sie jemals war) und sie scheint ihr Essen überhaupt nicht einzuschränken."

Die zukünftige Braut sagt, dass sie jetzt gestresst ist, weil sie neue Kleider finden und bezahlen muss, da ihre Hochzeit in nur neun Monaten stattfindet. "Ich klinge wahrscheinlich wie eine absolute Kuh, aber bin ich unvernünftig?", fragte sie.

Rege Diskussion im Netz

Brautjungfern
Viele User meinten, das Problem sei es nicht wert, deswegen eine Freundschaft zu verlieren. (Symbolbild: Getty)

Die User*innen diskutierten rege über beide Seiten, wobei 49 Prozent der Meinung waren, die Braut sei unvernünftig, weil sie von ihrer Freundin erwartet, dass sie abnimmt.

"Glaubst du, sie hat sich für ihr Übergewicht entschieden? Wie würdest du dich fühlen, wenn deine 'Freundin' das mit dir machen würde. Wenn sie dich zum Kleiderkauf mit einer Menge dünnerer Leute mitgenommen und dir das Gefühl gegebenhätte, dass du weniger wert bist, weil die einzigen Kleider, die sie haben, zu klein sind. Sie hatte wahrscheinlich das Gefühl, dass sie nicht nein sagen konnte", schrieb eine empörte Userin.

"Die Trauzeugin kann ein anderes Kleid tragen als die Brautjungfern. Man kann niemanden zwingen, Gewicht zu verlieren. Sie fühlt sich wahrscheinlich ziemlich schlecht deswegen", fügte jemand anderes hinzu.

Angehende Braut erklärt sich

"Wenn dir diese Freundschaft wirklich wichtig ist, dann nimm den Druck weg. Sie war zu optimistisch, was das Abnehmen angeht und hat sich vielleicht unter Druck gesetzt gefühlt, weil sie es dir recht machen wollte. Für viele Menschen kann der Stress und das Gefühl, dass sie dich im Stich lässt, sehr leicht zu einer Gewichtszunahme statt zu einer Gewichtsabnahme führen", riet jemand anderes.

Die Braut beschloss, sich zu verteidigen und wollte klarstellen, dass sie keineswegs "wütend" oder "unfreundlich" zu ihrer Freundin werden würde. "Wir sind seit Jahren befreundet und ich liebe sie über alles. Sie ist ein wunderschönes Mädchen, doch ich persönlich wünschte, sie würde ihrer Gesundheit zuliebe abnehmen, aber ich akzeptiere, dass es ihr Körper und ihr Leben ist und dass es ihre Entscheidung ist. Ich denke, ich kann mich trotzdem ein bisschen über die ganze Situation ärgern“, fügte sie hinzu.

Lose-Lose-Situation für die Braut?

Viele User unterstützten den Standpunkt der Braut, wobei einige der Meinung waren, dass sie sich in einer Lose-Lose-Situation befinde.

"Ich glaube nicht, dass du unvernünftig bist, denn als sie sagte, dass du die Kleider nehmen sollst, konntest du dich nicht einfach umdrehen und sagen: 'Nein, ich glaube nicht, dass du abnehmen wirst'", meinte jemand.

"Wenn das Szenario beim Kleiderkauf so war, wie du es beschreibst, dann hat deine Brautjungfer die Verantwortung übernommen, am Hochzeitstag in das Kleid zu passen, das du für sie gekauft hast. Wenn sie am Tag der Hochzeit nicht in das Kleid passt, ist das ihre Sache, nicht deine", sagte jemand anderes

"Suche ein Kleid, das Übergröße hat und zu den anderen Kleidern passt. Sage [deiner] besten Freundin, dass du dieses Kleid gesehen hast und es dir gefällt und dass du möchtest, dass alle wissen, dass sie Trauzeugin ist", schlug jemand Drittes vor.

Im Video: Liverpool-Spielerin Rhiannon Roberts schießt ein Tor im Hochzeitskleid

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.