ESC 2022: Das verspricht Malik Harris vor dem Finale

Malik Harris tritt beim ESC mit seinem Song "Rockstars" für Deutschland an. (Bild: NDR/André Kowalski)
Malik Harris tritt beim ESC mit seinem Song "Rockstars" für Deutschland an. (Bild: NDR/André Kowalski)

Am heutigen 14. Mai steigt das große Finale des Eurovision Song Contest 2022. Wenn es um 21:00 Uhr losgeht, wird auch Malik Harris (24) dabei sein. Er vertritt in der Musik-Megashow Deutschland mit seinem Song "Rockstars" auf Startplatz 13. Vor dem Event hat sich Harris noch einmal bei seinen Fans gemeldet.

Eine Instagram-Story zeigt den Sänger bei seiner Ankunft vor dem PalaOlimpico in Turin. "Ich habe so Bock. Ich freue mich mega", grinst Harris in die Smartphone-Kamera. In einem anderen Beitrag erklärt der 24-Jährige, dass der große Tag gekommen sei und er für diese "unglaubliche Erfahrung" sowie für "all die Liebe und Unterstützung", die ihm entgegengebracht worden sei, stets dankbar sein werde.

Zwei Dinge kann Malik Harris versprechen

Alle hätten bereits "sooooooo viel" für ihn getan, aber es gebe noch drei weitere Dinge zu tun: "Schaut euch heute Abend die Show an, singt bei 'Rockstars' so laut wie ihr nur könnt mit und stimmt natürlich für mich ab, falls ihr die Show genießt." Zwei Sachen könne er unterdessen versprechen, egal was auch immer am Abend passieren werde. "Ich werde heute Nacht verdammt nochmal jede einzelne Sekunde genießen", erklärt Harris. Und er werde auf der Bühne sein Bestes geben.

Das "Finale aus Turin" verfolgen Fans im Ersten, bei ONE, in der ARD-Mediathek, auf "eurovision.de" oder bei Deutsche Welle ab 21:00 Uhr live. Neben den Acts im Wettbewerb werden unter anderem auch die Vorjahressieger Maneskin auftreten und ein Medley performen. Moderiert wird die Show von Laura Pausini (47), Alessandro Cattelan (42) und Mika (38). ESC-Legende Peter Urban (74) kommentiert.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.