'Fireheart'-Star Lina Larissa Strahl träumt von einer Karriere im Ausland

'Fireheart'-Star Lina Larissa Strahl träumt von einer Karriere im Ausland
Lina Larissa Strahl spricht Georgia in 'Fireheart'. Zu sehen auf Sky.
© 2021 Main Journey/PCF Bravest The Movie Inc./SND Groupe M6/M6 Films credit:Bang Showbiz
Lina Larissa Strahl spricht Georgia in 'Fireheart'. Zu sehen auf Sky. © 2021 Main Journey/PCF Bravest The Movie Inc./SND Groupe M6/M6 Films credit:Bang Showbiz

Schauspielerin Lina Larissa Strahl legt wieder voll los.

Die 'Fireheart'-Darstellerin hat aktuell mehrere Schauspielprojekte am Start und auch eine Tour.

Mit dem Film 'Alle für Ella' ist sie endlich wieder auf der Kinoleinwand zu sehen und auch ihre Sprechrolle im Animationsfilm 'Fireheart' (Sky) begeistert Jung und Alt. Seit sie ein Kind ist, steht Lina als Schauspielerin vor der Kamera ('Bibi Tina') und auch ihre musikalische Karriere ('R3bellin') könnte nicht besser laufen. In einem Interview mit 'BRAVO' sprach sie über ihre 'Fireheart'-Sprechrolle und ihren ganz großen Traum. Über die Arbeit an 'Fireheart', in dem Strahl die Rolle der Georgia spricht, erklärte das Multitalent: "Ich muss stehen. Ich stehe die ganze Zeit. Bei diesem Film hatten wir tatsächlich gar nicht so viel Zeit. Man merkt gar nicht wie viel Arbeit man doch in einem Tag rein steckt. Dann kommt man auf einmal nach 8 Stunden stehen im Hotel an und ist vollkommen fertig. Es ist ja nicht nur ein nettes rumstehen und plaudern, sondern man strengt sich ja auch total an und ist voll konzentriert. Das ganze natürlich mit Anspannung, denn ich möchte ja auch nichts falsch, sondern gut machen. Also im Großen und Ganzen ist das dann schon ziemlich anstrengend." Über ihren großen Traum einer Karriere im Ausland fügte Lina hinzu: "Ich könnte mir wirklich eine Karriere in den USA vorstellen." Vor allem New York habe es ihr dabei besonders angetan: "Kurz vor der Corona-Pandemie war ich mit meinem Freund in New York und ich bin immer noch in diese Stadt verliebt. Ich hatte dort richtig viel Kraft und Luft zum Atmen. In so einer Stadt, wie New York ist ziemlich alles egal: wie du aussiehst, wo du herkommst, was du magst – und genau das hat mir ziemlich viel Kraft gegeben. Ich hätte definitiv nichts dagegen einzuwenden, wenn meine Karriere im Ausland stattfindet."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.