"Free European Song Contest": ESC-Legende Johnny Logan vergibt Punkte für Irland

·Lesedauer: 2 Min.
Der Ire Johnny Logan wird beim "Free European Song Contest" die Punkte für Irland verkünden. (Bild: 2016 Ragnar Singsaas/Redferns/Getty Images)
Der Ire Johnny Logan wird beim "Free European Song Contest" die Punkte für Irland verkünden. (Bild: 2016 Ragnar Singsaas/Redferns/Getty Images)

Wenige Tage vor der zweiten Ausgabe des von Stefan Raab produzierten "Free European Song Contest" gibt ProSieben einen namhaften internationalen Mitwirkenden bekannt: Es ist einer, der ESC-Geschichte schrieb ...

Bühne frei: Nach der Corona-bedingten Pause im vergangenen Jahr findet der "Eurovision Song Contest" (ESC) am Samstag, 22. Mai, in Rotterdam statt. Schon am Samstag zuvor, dem 15. Mai, nimmt ProSieben den Stefan Raab produzierten "Free European Song Contest" ins Programm. Jetzt steht ein namhafter Mitwirkender fest.

Der irische Sänger und Komponist Johnny Logan wird demnach die Punkte für sein Heimatland verkünden. Logan, der am 13. Mai seinen 67. Geburtstag feiert, ist eine ESC-Legende: Bereits 1980 gewann er in Den Haag den Wettbewerb. Damals trat er mit dem von Shay Healy komponierten Titel "What's Another Year" an. Vier Jahre später holte die Irin Linda Martin mit dem von Logan komponierten Song "Terminal 3" den zweiten Platz. Er selbst nahm 1987 erneut teil und gewann mit dem von ihm geschriebenen Song "Hold Me Now" in Brüssel. Einen weiteren ESC-Sieg holte schließlich ebenfalls Linda Martin im Jahr 1992 mit dem von Johnny Logan geschriebenen Titel "Why Me?".

Steven Gätjen (links) und Conchita Wurst führen die Fans durch die große Musikparty. (Bild: ProSieben / Willi Weber)
Steven Gätjen (links) und Conchita Wurst führen die Fans durch die große Musikparty. (Bild: ProSieben / Willi Weber)

16 Länder nehmen teil

Neben Deutschland und der "Grünen Insel" treten in diesem Jahr beim "Free European Song Contest" wieder England, Italien, Kroatien, Niederlande, Österreich, Polen, die Schweiz, Spanien und die Türkei sowie erstmals die Länder Frankreich, Slowenien, Belgien, Schottland und Griechenland bei dem musikalischen Wettbewerb an. Neben Johnny Logan werden unter anderem Lucas Cordalis für Griechenland und Nathan Evans für Schottland die jeweiligen Punkte verkünden.

Für jedes Land wird ein prominenter Musiker in Köln seinen Hit live vorstellen. Die Teilnehmer werden am Mittwoch, 12. Mai, vorgestellt. Anschließend dürfen die Zuschauer in Europa via Telefon oder SMS ihre Punkte vergeben. Für das eigene Land kann dabei aber nicht abgestimmt werden. Die Moderation der Sendung übernehmen erneut Conchita Wurst und Steven Gätjen.

Nach der Corona-bedingten Absage des offiziellen ESC hatte ProSieben den "Free European Song Contest" 2020 erstmals ausgestrahlt. Damals holte der deutsche Singer-Songwriter Nico Santos den Titel für seine zweite Heimat Spanien. Der offizielle "Eurovision Song Contest 2021" wird am Samstag, 22. Mai, um 21.00 Uhr im Ersten ausgestrahlt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.