Frohes Neues: Rita Ora beginnt 2018 nackt

Kleidung ist für Rita Ora öfter mal zweitrangig. (Bild: AP Photo)

Nur die Schuhe hat sie noch anbehalten. Rita Ora treibt zum Jahresbeginn ihren Hang zu leichtbekleideten Auftritten auf die Spitze. Die Sängerin erfreute ihre Fans auf Instagram mit einem lasziven Nacktbild.

„Weniger ist mehr“ ist so 2017. Rita Ora begrüßt das neue Jahr lieber splitterfasernackt. Die britische Tageszeitung „Daily Mail“ jubelte online: „Ihr heißestes Foto des Jahres“. Dabei wollte sich die Sängerin doch nur standesgemäß vorstellen. „Hi, ich bin Rita. Schön, dich kennenzulernen, 2018“, schrieb sie zu dem heißen Schwarz-Weiß-Foto. Ora hat sich damit erwartungsgemäß einen guten Start ins neue Instagram-Jahr beschert. Ihr Post erreichte rund 450.000 Likes.

Oras 12,6 Millionen Fans auf Instagram hatten in den vergangenen Tagen auf freizügige Einblicke verzichten müssen. Die Sängerin verbrachte den Jahreswechsel im noblen US-Skiort Aspen. Bei Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt war dann eher der kuschelige Ski-Häschen-Look angesagt. Silvester feierte Ora mit Promi-Freundinnen wie Paris Hilton und Sofia Richie.

Die Sängerin bedankte sich aber auch noch auf andere Weise bei ihren Fans. „Ich kann euch nicht sagen, wie unglaublich dankbar ich bin, dass ich meinen Traum leben darf“, schrieb sie in einem weiteren Instagram-Post. Dazu stellte Ora einen Screenshot ihrer 2017-Charts-Bilanz mit vier Nummer-eins-Hits in ihrer britischen Heimat online. Die präsentiert sie ab Mai live auf ihrer Tournee. Zuvor ist Ora ab dem 8. Februar in „Fifty Shades of Grey 3 – Befreite Lust“ zu sehen. Dieses Mal bekommt sie als Christians (Jamie Dornan) Schwester mehr Zeit vor der Kamera. Die von ihr verkörperte Mia wird von Anas (Dakota Johnson) ehemaligem Chef entführt.

Folgt uns auf Facebook und Instagram und lasst euch täglich von Style-Trends und coolen Storys inspirieren!

Im Video: Rita Ora: Nackte Tatsachen zum Jahreswechsel

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen