Gecko reist von Kreta bis Manchester

·Freier Autor
·Lesedauer: 2 Min.

Mit diesem Mitbringsel hatte diese britische Touristin nicht gerechnet. Nach ihrer Rückkehr aus dem Griechenland-Urlaub entdeckte sie einen winzigen blinden Passagier im Koffer.

Ein kleiner Gecko sitzt auf einem steinernen Untergrund.
Ob der Gecko wusste, wie das Herbstwetter im Norden Englands so ist? (Bild: Getty)

Wie die Nachrichtenagentur PA berichtete, hatte sich offenbar ein kleiner Mitreisender im Gepäck versteckt, als Victoria Naylor für die Abreise auf der Insel Kreta packte. Erst nach der Ankunft im englischen Manchester entdeckte sie das Tierchen. Naylor erzählte laut PA: "Ich hab gesehen, wie sich etwas aus dem Koffer bewegte, aber konnte nichts finden, als ich den Raum absuchte." erzählte Naylor. Erst ein paar Tage später habe sie das kleine Reptil dann wieder entdeckt, als es über eine Wand kletterte. Dort gelang es Naylor mit der Hilfe ihrer Familie, den Gecko einzufangen. "Er war so winzig und es ist erstaunlich, sich vorzustellen, dass dieser Gecko es geschafft hat, so weit zu reisen, besonders bei Temperaturen, die er nicht gewöhnt ist," sagte Naylor. 

Er heißt jetzt Gary

Sie taufte es auf den Namen "Gary the Gecko" und übergab es der Tierschutzorganisation RSPCA in ihrem Wohnort Altrincham nahe Manchester. Das Tier gehört zur Gattung der Europäischen Halbfinger, die gemeinhin als Hausgecko bekannt und vor allem im mediterranen Raum verbreitet sind. RSPCA-Sprecherin Jess Araujo nimmt an, dass es sich um ein Baby handelt, da es kaum größer als eine 2-Cent-Münze sei. 

Fluoreszierende Geckos: Forscher entdecken neuen Mechanismus

Araujo beschrieb den Zustand von Gary als gut: "Er ist mehr als 4.000 Kilometer gereist und scheint trotz seiner langen und abenteuerlichen Reise unversehrt zu sein." Dazu habe er anders als die meisten Reisenden nicht mal einen Corona-Test machen müssen, scherzte die Tierretterin. Jetzt kümmern sich Reptilen-Spezialisten um Gary, der zum Überleben in Großbritannien kontrollierte Temperaturen und Feuchtigkeit benötigt.

VIDEO: Tarnexperte: Wo versteckt sich hier ein Gecko?

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.