Gespräche mit Senderchef: TV-Comeback von Stefan Raab?

Gespräche mit Senderchef: TV-Comeback von Stefan Raab?

Als Stefan Raab 2015 das Ende seiner TV-Karriere ankündigte, war das für viele Fans ein echter Schock. Und noch heute dürften sich viele Zuschauer freuen, wenn der Moderator eines Tages doch auf die TV-Bildschirme zurückkehren würde. Das zeigen auch immer wieder Reaktionen von Usern in den sozialen Netzwerken.

ProSiebenSat.1-Chef Thomas Ebeling hat nun zumindest im Gespräch mit dem "Handelsblatt" verraten, dass der Sender noch immer mit Stefan Raab in Kontakt stehe. Doch was heißt das konkret? "Man redet über Ideen und über mögliche gemeinsame Projekte", wird der Senderchef zitiert.

Eine baldige Rückkehr von Stefan Raab ins TV scheint dennoch eher ausgeschlossen zu sein. "Ich glaube aber nicht, dass Stefan Raab in naher Zukunft zurück vor die Kamera will", so Thomas Ebeling in dem Interview weiter.

Stefan Raab begeisterte die Zuschauer auf ProSieben vor allem mit seinen Sendungen "TV total" und "Schlag den Raab". Darüber hinaus moderierte der Entertainer auch immer wieder erfolgreiche Sondersendungen des Senders wie die "Wok-Weltmeisterschaft" oder das "TV total Turmspringen."

Im Juni 2015 hatte Stefan Raab dann zum Bedauern seiner Fans verkündet, dass Ende des Jahres seine letzte Show über die Bühne gehen solle. Und so kam es auch. Im Dezember verabschiedete er sich mit der 55. Ausgabe von "Schlag den Raab" von den TV-Zuschauern.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen