GNTM 2017: Carina ist die neue Favoritin

GNTM 2017: Carina ist die neue Favoritin

In der jüngsten Folge von GNTM 2017 stand das Casting für die begehrte Marken-Kampagne für den Opel Adam an. In der Vergangenheit zeigte sich, dass dieser Job häufig über die Gewinnerin im Finale entschied. In der zwölften Staffel zog Carina an ihren Konkurrentinnen vorbei. Ist ihr der Titel "Germany's next Topmodel 2017" also sicher?

Mit ihrer Vielseitigkeit konnte Carina den Kunden überzeugen. Die Chancen auf das GNTM 2017-Finale stehen als ziemlich gut für sie. Schließlich betonte Thomas Hayo schon vor dem Start der Staffel 12: "Jetzt kommen die ganz, ganz großen Jobs. Solch eine riesige Medienkampagne hat großes Gewicht."

Mit dem Opel-Job darf sich die GNTM 2017-Kandiatin Carina sogar Hoffnung auf den Titel machen. Denn auch die Vorjahressiegerinnen Kim Hnizdo, Stefanie Giesinger und Lovelyn Enebechi wurden das Werbegesicht für den Autohersteller und gewannen am Ende die jeweilige Staffel. Die Freude ist daher ziemlich groß bei Carina.

"Wooow – das war mein erster Gedanke!", verrät der Schützling von Heidi Klum im Interview mit der "Bild"-Zeitung. "Ich bin einfach sprachlos! Natürlich habe ich , wie all die anderen Mädels, sehr gehofft, den Job zu bekommen, aber damit gerechnet habe ich nicht! Das war Gänsehaut pur!" Die GNTM 2017-Juroren hat Carina bislang stets überzeugt. Immer wieder gab es Lob für die Kommunikations- und Soziologie-Studentin.

Auf ihren Lorbeeren ausruhen kommt für die 19-Jährige aber trotzdem nicht infrage, im Gegenteil. "Ich habe Heidi bislang immer überzeugt. Aber ich ruhe mich nicht darauf aus, Favoritin zu sein."

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen