"Grey's Anatomy": Das macht Lexie-Darstellerin Chyler Leigh heute

Brought to you by Sky
·Lesedauer: 2 Min.

Fünf Jahre lang spielte sich Chyler Leigh als junge Medizinerin im Ärztedrama “Grey’s Anatomy“ in die Herzen der Zuschauer. Doch auch nach ihrem freiwilligen Ausstieg aus der Erfolgsserie ging es für die Schauspielerin weiter steil bergauf.

Chyler Leighs Charakter Lexie war bei den Fans von "Grey's Anatomy" besonders beliebt. (Bild: Adam Taylor/Walt Disney Television via Getty Images)
Chyler Leighs Charakter Lexie war bei den Fans von "Grey's Anatomy" besonders beliebt. (Bild: Adam Taylor/Walt Disney Television via Getty Images)

Der Abschied von Lexie Grey war für viele Fans von “Grey’s Anatomy“ ein schmerzlicher Verlust. Fünf Jahre lang hatten sie die Nachwuchsmedizinerin und jüngere Halbschwester von Protagonistin Meredith Grey begleitet. Sie waren dabei, als ihre Kollegen sie wegen ihres umfassenden Fachwissens das wandelnde Lexikon tauften. Sie zogen den Hut vor ihr, als sie sich eine Windel anzog, um eine Marathon-OP durchzuhalten. Und sie fieberten mit, als sie das Herz des Frauenhelden Mark Sloane alias McSteamy eroberte – eine Liebe, die Ende der achten Staffel ein tragisches Ende fand.

Die tragische Liebe zwischen McSteamy und Lexie ging in der achten Staffel zu Ende. (Bild: ddp)
Die tragische Liebe zwischen McSteamy und Lexie ging in der achten Staffel zu Ende. (Bild: ddp)

Von der Nachwuchsärztin zur Sonderermittlerin

Lexie-Darstellerin Chyler Leigh dagegen fand nach ihrem Ausstieg aus “Grey’s Anatomy“ eine neue Paraderolle: Seit 2015 ist sie als Adoptivschwester von Supermans Cousine Kara Zor-El in der Comic-Adaption “Supergirl“ zu sehen. Die Figur der Spezialagentin Alex Danvers wurde extra für die TV-Adaption entwickelt; in den Comics existiert sie nicht. Um Leighs Wurzeln als TV-Ärztin Tribut zu zollen, verbanden die Autoren der Serie Leighs schauspielerischen Werdegang mit dem ihrer Figur: In einer der ersten Folgen wird erwähnt, dass Alex als Ärztin in Seattle gearbeitet hat, bevor sie zur Spezialeinheit D.E.O stieß.

Chyler Leigh wirbt 2018 für die Serie "Supergirl" auf der San Diego Comic Con. (Bild: ddp)
Chyler Leigh wirbt 2018 für die Serie "Supergirl" auf der San Diego Comic Con. (Bild: ddp)

In “Supergirl“ darf die Schauspielerin erneut zeigen, dass Frauen sehr wohl tough und zerbrechlich zugleich sein können: Als Teil einer Spezialeinheit, die sich sämtlichen Bedrohungen durch außerirdische Superschurken stellt, kämpft Alex an vorderster Front für das Wohl ihrer Mitmenschen – mit scharfem Verstand und geballten Fäusten. Doch wenn es um die Liebe geht, ist sie oft verletzlich und unsicher, insbesondere in ihrer Beziehung zu Polizistin Maggie.

Und was macht Patrick Dempsey? Das ist die neue Serie mit dem "Grey's Anatomy"-Star

Ihr Wunsch nach Veränderung brachte für die heute 38-Jährige nicht nur einen Jobwechsel mit sich, sondern auch einen coolen neuen Look: Für das Superhelden-Drama trennte sich Leigh von ihrer langen Mähne - inzwischen trägt sie einen asymmetrischen Bob.

Wer Chyler Leigh noch einmal in ihrer Rolle als smarte Lexie sehen will: Alle bisherigen Staffeln von “Grey’s Anatomy” sind auf Sky Ticket und Sky Go auf Abruf verfügbar.