Hattrick in zehn Minuten: Aubameyang glänzt bei Emery-Debüt

Pierre-Emerick Aubameyang schnürte bei Arsenals Sieg einen Dreierpack

Mit einem Hattrick binnen zehn Minuten hat Pierre-Emerick Aubameyang Trainer Unai Emery einen gelungenen Einstand beim FC Arsenal beschert.

Mit seinem Dreipack (7., 9., 17./Foulelfmeter) ebnete der frühere Dortmunder den Gunners den Weg zu einem 8:0 (5:0)-Kantersieg beim Fünfligisten FC Boreham Wood.

"Ich bin wirklich sehr glücklich", sagte der Gabuner in der Halbzeitpause dem Klub-TV. "Wir wollen ein gutes Pressing spielen, jeder weiß, was er zu tun hat. Der Trainer hat in den ersten zwei Wochen einen guten Job gemacht. Wir arbeiten hart und versuchen, uns jeden Tag zu verbessern."

Aubameyang eröffnet Gala mit Traumtor

Gleich mit einem Traumtor per Schlenzer in den rechten Winkel hatte Aubameyang die Torgala eingeleitet. Außerdem bereitete er noch den fünften Treffer für Arsenal von Alexandre Lacazette (39.) vor.


Die weiteren Treffer erzielten Reiss Nelson (35.), Eddie Nketiah (53.), Jeff Reine-Adelaide (71.) und Henrikh Mkhitaryan (79.).

Sokratis feiert Debüt

Zudem feierte Neuzugang Sokratis sein Debüt im Arsenal-Trikot, der Innenverteidiger kam für 16 Millionen von Borussia Dortmund und wurde zur Halbzeit, wie seine zehn Startelf-Kollegen, ausgewechselt.

Emery trat bei den Gunners die Nachfolge des langjährigen Trainers Arsene Wenger an. Der Spanier trainierte zuvor Paris Saint-Germain.