Werbung

Hidden Headlines: Ikea-Restaurant wird zur Senioren-Partnerbörse

Kuriose Meldungen weltweit

Wer in ein Ikea-Restaurant geht, hat es meist auf Fleischbällchen oder Zimtschnecken abgesehen. In einer Filiale in Shanghai allerdings ist ein Großteil der Besucher stattdessen auf der Suche nach einem neuen Partner.

Auf der Suche nach Möbel? Kunden einer Ikea-Filiale in Shanghai sind eher auf der Suche nach einem Partner (Symbolbild: Getty Images)
Auf der Suche nach Möbel? Kunden einer Ikea-Filiale in Shanghai sind eher auf der Suche nach einem Partner (Symbolbild: Getty Images)

Nach den deutlichen Preiserhöhungen im vergangenen Jahr fährt Ikea aktuell die gegenteilige Strategie und senkt seit einigen Wochen die Preise für zahlreiche Produkte. Die offizielle Erklärung hierfür von Ikea-Chef Jesper Brodin im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur ist, dass die Kosten für Rohstoffe und Transporte gesunken sind und dies an die Kunden weitergegeben werden soll. Doch er räumte auch ein, dass man die Menschen wieder "in die Geschäfte locken" wolle. Denn, wie Karsten Kilian, Marketingexperte an der Technischen Hochschule Würzburg-Schweinfurt, Tagesschau.de erklärt, sind kleine Spontankäufe in der Markthalle eine wichtige Einnahmequelle für Ikea: eine Packung Teelichter hier, eine Rührschüssel hier, und kurz vor der Kasse noch ein paar Aufbewahrungsboxen.

Sollten die Preissenkungen hierfür nicht zünden, zeigt eine Ikea-Filiale in Shanghai, wie der Möbelgigant noch Kunden in seine Häuser locken könnte: das dortige Restaurant hat sich zur Partnerbörse für Senioren entwickelt.

Senioren-Singles besetzen Ikea-Restaurant für Partnerbörse

Jeden Dienstag treffen sich in dem Ikea-Restaurant Hunderte ältere Menschen auf der Suche nach einem Partner. Wann und wie das Ganze angefangen hat, weiß niemand so genau - eine übergeordnete Organisation, die Ort und Zeit festgelegt hätte, gibt es nicht. Doch wie AFP berichtet, besetzen die Senioren-Singles den Großteil der Tische in jener Ikea-Filiale schon seit mindestens zehn Jahren.

Hidden Headlines: Ikea ruft Ladegeräte zurück

AFP zufolge hatte Ikea anfangs noch versucht, die Partnerbörse in den eigenen Räumen zu unterbinden, zumal die Senioren kein Interesse an Köttbullar und Co. zeigen und stattdessen lieber selbst mitgebrachte Snacks essen, deren Überreste in Form von Nussschalen oder Verpackungen sie dann zurücklassen.

In einem Ikea-Restaurant in Shanghai suchen Senioren nach Liebe (Bild: Hector RETAMAL / AFP)
In einem Ikea-Restaurant in Shanghai suchen Senioren nach Liebe (Bild: Hector RETAMAL / AFP)

Jahrelang gingen die Maßnahmen, die Ikea in Shanghai unternommen hatte, um die hartnäckigen Senioren loszuwerden, durch chinesische Medien. Doch weder zusätzliche Sicherheitsmitarbeiter noch gesperrte Tische im Restaurant geschweige denn wiederholte Bitten zeigten Erfolg, bis Ikea schließlich aufgab. Mittlerweile duldet der Konzern die wöchentlichen Treffen und schreitet laut AFP heute nicht einmal mehr ein, wenn - wie bei einem kürzlichen Treffen beobachtet - ein Mann bei dem Single-Treff Zigarren raucht und Whisky-Shots herumreicht. Stattdessen erklärt Ikea heutzutage, seinen Beitrag gegen Einsamkeit in der Gesellschaft leisten zu wollen.

Die ältere Bevölkerung Chinas vereinsamt zunehmend

Dies stellt in der älteren Bevölkerung Chinas angesichts eines sozialen Umbruchs tatsächlich ein zunehmendes Problem dar. Während in China früher Mehrgenerationenhaushalte die Norm waren, leben mittlerweile immer mehr ältere Menschen allein. Einer Umfrage der Renmin-Universität China zufolge fühlen sich mehr als ein Viertel der Chinesen über 60 Jahre einsam.

Die Ikea-Partnerbörse ist für viele also eine willkommene Gelegenheit. "Es ist nichts Peinliches daran: Nicht nur junge Menschen brauchen Liebe, sondern auch ältere", zitiert AFP eine Teilnehmerin der Treffen. Doch für manche ist der Weg schon das Ziel. Ein anderer Senior sagte, dass er keine großen Hoffnungen habe, in einem Ikea-Restaurant tatsächlich die große Liebe zu finden, doch er genieße es, einmal pro Woche unter gleichgesinnten Menschen zu sein. "Es ist ein Weg, zu entspannen und Spaß zu haben. Es ist besser, zuhause in den Spiegel zu schauen und nur mein eigenes Spiegelbild zu sehen."