Hugh Hefner: Der "Playboy" verabschiedet sich von ihm

redaktion@spot-on-news.de (lui/spot)
Der "Playboy" war Hugh Hefners Lebenswerk. Die nächste Ausgabe des US-Magazins wird ihrem legendären Gründer Respekt zollen. Hefner kommt auf das Cover und das ist aus einem speziellen Grund etwas ganz Besonderes.

Das neue Cover des US-"Playboys" ziert ein Schwarz-Weiß-Bild. Das Foto zeigt einen hübschen Mann im Profil, der mit einem Lächeln verträumt zur Seite schaut. Es ist das jüngere Abbild von Hugh Hefner (1926-2017) mit 39-Jahren. Laut den Machern fertigte Larry Gordon das Porträt im Jahr 1965 an. Ende September starb der Gründer des Männermagazins im Alter von 91 Jahren in Los Angeles. Auf Twitter verkündete "Playboy", sie wollen in der November und Dezember Ausgabe das "Leben eines amerikanischen Idols" feiern.

Dieses Heft ist eine besondere Ehrerbietung an Hefner, denn so eine Titelseite gab es noch nie! Normalerweise räkeln sich auf dem Cover spärlich bekleidete Damen. Das ein oder andere Mal leistete den Frauen eine männliche Begleitung Gesellschaft. Laut dem "People"-Magazin sei Hefner aber der erste Mann überhaupt, der allein, ohne weiblichen Beistand, auf dem Titel abgedruckt werde. Auch im Heft widmen sich die ersten sechs Seiten dem Leben des Stars, inklusive eines Briefes von Cooper Hefner (26) an seinen berühmten Vater.

Foto(s): twitter.com/Playboy

Im Video: Mit ihrem Playboy-Cover kämpft Katrin Heß gegen gängige Schönheitsideale

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen