Hysterisches Lachen: Sharon Stones Reaktion auf die Frage nach sexueller Belästigung sagt alles

Auch an Sharon Stone sind sexuelle Übergriffe durch männliche Branchenkollegen nicht spurlos vorbeigegangen.

Zehn Sekunden lautes Lachen – Schauspielerin Sharon Stone konnte einfach nicht anders, als ein Reporter für die US-amerikanische Morning-Show des Senders CBS nachfragte, ob sie selbst schon Erfahrung mit sexueller Belästigung machen musste.

Stone zeigte sich kürzlich bei den Golden Globe Awards wie viele ihrer Schauspielkolleginnen solidarisch in Schwarz, um ein Zeichen gegen Sexismus in Hollywood und die noch immer herrschende Ungleichheit zwischen Männern und Frauen zu setzen. „Wir beginnen, unsere eigenen Talente als Frauen anzuerkennen. Wir müssen uns nicht wie Männer benehmen, um uns mächtig oder wertvoll zu fühlen“, so die 59-Jährige gegenüber ihrem Interviewpartner Lee Cowan.

Sharon Stone erschien bei den Golden Globe Awards in Schwarz – an ihrer Seite war ihr 17-jähriger Sohn Roan. (Bild: Getty Images)

Cowan wurde während ihres Gesprächs noch konkreter: „Waren Sie jemals in einer Situation, in der Sie sich nicht wohlgefühlt haben?“ Stones Antwort: schallendes Gelächter. Ihr Interviewpartner fügte sichtlich verunsichert hinzu: „Sie lachen, aber ich weiß nicht, ob das ein nervöses Lachen ist oder ob es bedeutet ‚Veralbern Sie mich? Natürlich war ich das’“.

Stone führte schließlich doch noch etwas aus: „Ich bin seit 40 Jahren in diesem Business, Lee. Können Sie sich vorstellen, wie das Geschäft aussah, als ich vor 40 Jahren angefangen habe? Mit meinem Aussehen? Aus dem Nirgendwo in Pennsylvania? Als ich hierherkam, hatte ich keinerlei Schutz. Ich habe alles gesehen.“

Sharon Stone begann ihre Karriere als Model. Damals entsprach die athletische Newcomerin nicht dem Schönheitsideal der Zeit, in dem schlanke, großgewachsene Frauen bevorzugt wurden. „Niemand dachte, dass ich sexy sei. Aber ich war schlau genug, zu wissen, dass ich mich nur sexy geben muss.“ Stone bewies das mit einem Shooting für den Playboy, nicht zuletzt auch mit ihrer Rolle in „Basic Instinct“. Bis heute gilt die Szene, in der sie lasziv die Beine übereinanderschlägt, zu den erotischsten Filmmomenten aller Zeiten.

Folgt uns auf Facebook und Instagram und lasst euch täglich von Style-Trends und coolen Storys inspirieren!

Im Video: So präsentierte sich Sharon Stone bei den Golden Globes:

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen