"Die Ibiza Affäre": Sky zeigt ersten Trailer und kündigt Starttermin an

·Lesedauer: 2 Min.
Heinz-Christian Strache (Andreas Lust) und Julian H. (Nicholas Ofczarek) scheinen sich nicht einig zu werden. (Bild: Petro Domenigg / Sky Studios / W&B Television / epo film)
Heinz-Christian Strache (Andreas Lust) und Julian H. (Nicholas Ofczarek) scheinen sich nicht einig zu werden. (Bild: Petro Domenigg / Sky Studios / W&B Television / epo film)

Die sogenannte "Ibiza Affäre" war einer der wohl größten Politskandale der vergangenen Jahre - weit über die Grenzen Österreichs hinaus. Sky hat Eklat als Serie mit hochkarätiger Besetzung verfilmt. Nun bietet ein Trailer erste Einblicke.

Es war einer der größten Politskandale der vergangenen Jahre: Die sogenannte "Ibiza Affäre" wurde im Mai 2019 von der "Süddeutschen Zeitung" und dem Magazin "Der Spiegel" aufgedeckt. Binnen weniger Tage führten die Enthüllungen zunächst zum Rücktritt des österreichischen Vizekanzlers Heinz-Christian Strache und in der Folge zum Bruch der Regierungskoalition zwischen der konservativen ÖVP und der rechtspopulistischer FPÖ. Sky rekapituliert die Ereignisse nun in der Serie "Die Ibiza Affäre". Ab dem 21. Oktober steht die Produktion bei Sky Ticket und Sky Q zum Abruf bereit. Außerdem zeigt Sky Atlantic am 21. und am 28. Oktober jeweils zwei Folgen um 20.15 Uhr.

Andreas Lust übernimmt die Rolle des ehemaligen FPÖ-Politikers Heinz-Christian Strache. (Bild: Petro Domenigg / Sky Studios / W&B Television / epo film)
Andreas Lust übernimmt die Rolle des ehemaligen FPÖ-Politikers Heinz-Christian Strache. (Bild: Petro Domenigg / Sky Studios / W&B Television / epo film)

Polit-Thriller mit hochkarätiger Besetzung

Ein heimlich gedrehtes Video hatte damals den Stein ins Rollen gebracht: Es zeigte ein Treffen von Heinz-Christian Strache und dessen Parteikollegen Johann Gudenus mit einer vermeintlichen russischen Oligarchin in einer Finca auf Ibiza. Als Grundlage für das fiktionale Projekt dienten das Sachbuch "Die Ibiza-Affäre: Innenansichten eines Skandals" von Frederik Obermaier und Bastian Obermayer, beide Journalisten bei der "Süddeutschen Zeitung", sowie Hintergrundgespräche und, wie es nun seitens der Produktion heißt, bisher unveröffentlichte Informationen.

Ein erster Trailer zeigt die hochkarätige Besetzung des Sky Originals, darunter Nicholas Ofczarek als Privatdetektiv Julian Hessenthaler und David A. Hamade als Wiener Anwalt Ramin Mirfakhrai. Den einstigen österreichischen Vizekanzler Heinz-Christian Strache verkörpert Andreas Lust. Außerdem mit an Bord sind in der Serie der Erfolgsproduzenten Quirin Berg und Max Wiedemann ("Dark") Stefan Murr, Patrick Güldenberg, Anna Gorshkova, Cosima Lehninger, sowie Deleila Piasko, Edi Jäger, Peter Knaack und Rita Radinger.

v-cd9qk2u0annd-st

Johann Gudenus (Julian Looman), Heinz-Christian Strache (Andreas Lust), die russische Oligarchin (Anna Gorshkova), Julian H. (Nicholas Ofczarek) und Tajana Gudenus (Cosima Lehninger, von links) stellen sich einander vor. (Bild: Petro Domenigg / Sky Studios / W&B Television / epo film)
Johann Gudenus (Julian Looman), Heinz-Christian Strache (Andreas Lust), die russische Oligarchin (Anna Gorshkova), Julian H. (Nicholas Ofczarek) und Tajana Gudenus (Cosima Lehninger, von links) stellen sich einander vor. (Bild: Petro Domenigg / Sky Studios / W&B Television / epo film)
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.