Infografik: Predator-Kampfdrohne

Die Bundesregierung ist für die Anschaffung bewaffneter Drohnen. Bislang besitzt die Bundeswehr nur Aufklärungsdrohnen. Das US-Modell Predator wird von einer weit entfernten Bodenstation aus gesteuert

Die Bundesregierung ist für die Anschaffung bewaffneter Drohnen. Bislang besitzt die Bundeswehr nur Aufklärungsdrohnen. Das US-Modell Predator wird von einer weit entfernten Bodenstation aus gesteuert.

  • Corona-Tote ohne typische Symptome - Was steckt dahinter?
    Gesundheit
    dpa

    Corona-Tote ohne typische Symptome - Was steckt dahinter?

    Das Coronavirus breitet sich zunehmend in Altenheimen aus. Die Einrichtungen vermelden ungewöhnliche Verläufe der Erkrankung. Steckt mehr in dem Virus als bekannt?Das Coronavirus breitet sich zunehmend in Altenheimen aus. Die Einrichtungen vermelden ungewohnliche Verlaufe der Erkrankung. Steckt mehr in dem Virus als bekannt?

  • Gesundheit
    AFP

    Tagesaktuelle Fallzahlen zum Coronavirus in Deutschland

    Das Robert-Koch-Institut (RKI) in Berlin hat die Zahl der in Deutschland mit dem Coronavirus infizierten Menschen am Mittwoch mit 103.228 angegeben - ein Plus von 4003 seit dem Vortag. Die in der US-Stadt Baltimore ansässige Johns-Hopkins-Universität (JHU) meldete 107.663 Infizierte. Das RKI, das nur die elektronisch übermittelten Zahlen aus den Bundesländern berücksichtigt und seine Aufstellung einmal täglich aktualisiert, registrierte bislang 1861 Todesfälle, die JHU 2016 Tote.

  • Tausende Menschen bei öffentlichen Fitnesstrainings in Turkmenistan
    Politik
    AFP

    Tausende Menschen bei öffentlichen Fitnesstrainings in Turkmenistan

    Ungeachtet der Coronavirus-Pandemie haben tausende Menschen in Turkmenistan auf Aufruf der Regierung an kollektiven Fitnesstrainings in der Öffentlichkeit teilgenommen. Die Massenübungen in dem zentralasiatischen Land fanden am Dienstag aus Anlass des Weltgesundheitstages statt. Das autoritär regierte Turkmenistan gehört zu den wenigen Staaten der Welt, die von sich behaupten, keinen einzigen Coronavirus-Fall zu haben.

  • Nachrichten
    AFP

    Spanien meldet wieder deutlichen Anstieg bei Corona-Toten

    Im besonders hart von der Coronavirus-Pandemie betroffenen Spanien ist die Zahl der Todesfälle wieder deutlich angestiegen. Binnen eines Tages wurden 743 neue Corona-Tote gemeldet, wie das spanische Gesundheitsministerium am Dienstag mitteilte. Zuvor hatten rückläufige Todeszahlen vier Tage in Folge die Hoffnung keimen lassen, dass Spanien das Schlimmste hinter sich habe.

  • Nachrichten
    AFP

    Schweden meldet mehr als hundert weitere Corona-Todesfälle

    In Schweden hat sich die Zahl der Corona-Toten binnen eines Tages um mehr als hundert erhöht. Nach Angaben der schwedischen Gesundheitsbehörde vom Dienstag starben in dem skandinavischen Land inzwischen 591 Menschen an dem neuartigen Coronavirus. Die 114 neuen Todesfälle seien jedoch nicht alle in den zurückliegenden 24 Stunden registriert worden, einige seien mit Verzögerung gemeldet worden.

  • Corona-Krise erreicht die Köpfe: Kramp-Karrenbauer fürchtet um Kurzhaarfrisur
    Politik
    AFP

    Corona-Krise erreicht die Köpfe: Kramp-Karrenbauer fürchtet um Kurzhaarfrisur

    Angesichts der coronabedingten Schließung von Friseurgeschäften fürchtet CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer um den Zustand ihrer Kurzhaarfrisur. "Wenn Friseure noch länger geschlossen sind, werde ich bald zumindest frisurtechnisch wieder wie in den 1980-er Jahren aussehen", sagte Kramp-Karrenbauer der "Saarbrücker Zeitung".

  • Großbritannien bangt um Boris Johnson
    Gesundheit
    AFP

    Großbritannien bangt um Boris Johnson

    Inmitten der sich verschärfenden Corona-Krise bangt Großbritannien um die Gesundheit des Regierungschefs: Premierminister Boris Johnson wird wegen seiner Covid-19-Erkrankung auf der Intensivstation behandelt und mit Sauerstoff versorgt. Er benötige aber kein Beatmungsgerät, sondern bekomme eine "Standard-Sauerstoffbehandlung", sagte sein Sprecher am Dienstag. Außenminister Dominic Raab, der vertretungsweise die Amtsgeschäfte des Premiers übernahm, sah sich mit einer besorgniserregenden Zunahme der Corona-Toten konfrontiert.

  • Millionenschwerer Betrug mit Atemmasken aufgeflogen
    Welt
    dpa

    Millionenschwerer Betrug mit Atemmasken aufgeflogen

    Atemschutzmasken sind wegen der Corona-Pandemie ein rares Gut. Betrüger wollten aus dieser Situation Kapital schlagen.

  • Gesundheit
    AFP

    Spanien meldet erneuten Anstieg bei Coronavirus-Toten

    Im besonders schwer von der Coronavirus-Pandemie betroffenen Spanien ist die Zahl der Todesfälle erneut angestiegen. Binnen 24 Stunden seien 757 Menschen an der durch das Virus ausgelösten Lungenkrankheit Covid-19 gestorben, teilte das Gesundheitsministerium am Mittwoch mit. Es war bereits der zweite Tag in Folge, an dem das Land nach einem vorherigen Rückgang wieder mehr Tote verzeichnete.

  • Buchlesen verboten: Münchener Polizei-Tweet löst Empörung aus
    Entertainment
    Yahoo Nachrichten Deutschland

    Buchlesen verboten: Münchener Polizei-Tweet löst Empörung aus

    Probleme, die es vor Corona nicht gab: Ein Tweet der Polizei München sorgt für Aufregung. Demnach soll man nicht mal mehr alleine auf einer Bank sitzen dürfen.

  • Nachrichten
    AFP

    Putin wünscht britischem Premier rasche Genesung

    Der auf der Intensivstation im Krankenhaus liegende britische Regierungschef Boris Johnson hat am Dienstag Genesungswünsche von höchster Stelle in Moskau erhalten: Russlands Präsident Wladimir Putin wünschte dem mit dem Coronavirus infizierten Premierminister eine rasche Gesundung. Johnsons "Energie, Optimismus und Sinn für Humor" würden ihm helfen, "die Krankheit zu besiegen", zitierte der Kreml den russischen Staatschef.

  • Boris Johnson kämpft auf Intensivstation weiter gegen schwere Corona-Infektion
    Politik
    AFP

    Boris Johnson kämpft auf Intensivstation weiter gegen schwere Corona-Infektion

    Der britische Premierminister Boris Johnson kämpft weiter gegen seine schwere Coronavirus-Infektion an: Der 55-Jährige verbrachte eine zweite Nacht auf der Intensivstation des St.-Thomas-Krankenhauses in London. "Wie ich höre, ist der Zustand des Premierministers stabil, es geht ihm gut, er ist optimistisch", sagte Gesundheitsstaatssekretär Edward Argar am Mittwoch dem Sender Sky News. Die Regierung versicherte derweil, sei sei vollständig handlungsfähig.

  • Präsident Trumps Sprecherin Grisham verlässt ihren Posten
    Nachrichten
    dpa

    Präsident Trumps Sprecherin Grisham verlässt ihren Posten

    Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trumps Sprecherin Stephanie Grisham (43) räumt nach weniger als einem Jahr ihren Posten. Sie werde ab sofort als Stabschefin und Sprecherin für die First Lady arbeiten, wie Melania Trump auf Twitter erklärte.

  • Nachrichten
    AFP

    Südafrikanische Ministerin nach Verstoß gegen Ausgangssperre beurlaubt

    Südafrikas Präsident Cyril Ramaphosa hat seine Kommunikationsministerin für zwei Monate beurlaubt, weil sie gegen die Ausgangssperre wegen der Coronavirus-Pandemie verstoßen hat. Stella Ndabeni-Abrahams war bei einem früheren Kabinettskollegen zum Mittagessen eingeladen - insgesamt saßen sechs Leute am Tisch, wie auf einem Foto im Online-Netzwerk Instagram zu sehen war. Ramaphosa bestellte die Ministerin am Mittwoch ein und stellte sie für zwei Monate frei - einen Monat davon unbezahlt.

  • Nachrichten
    AFP

    Wirtschaft dringt auf Informationen zur Lockerung des Shutdowns

    Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) dringt auf Informationen darüber, wie der derzeitige Shutdown wegen der Coronavirus-Pandemie gelockert werden könnte. "Auch wenn der Zeitpunkt heute noch nicht feststehen kann, so brauchen die Unternehmen doch rechtzeitig Informationen dazu, unter welchen Bedingungen und mit welchen Vorgaben sie ihre wirtschaftlichen Aktivitäten wieder schrittweise beginnen oder ausweiten können", sagte DIHK-Geschäftsführer Martin Wansleben am Mittwoch in Berlin.

  • Supermond über Deutschland: Die schönsten Bilder
    Nachrichten
    Yahoo Nachrichten Deutschland

    Supermond über Deutschland: Die schönsten Bilder

    Der “Supermond” hat zahlreiche Fotografen und Himmelsgucker nach draußen gelockt. In der Nacht von gestern auf heute wirkte der Vollmond etwas größer und heller. Sehen Sie hier eine Auswahl beeindruckender Bilder des Spektakels.

  • Spahn stellt Lockerungen in Corona-Krise nach Osterferien in Aussicht
    Politik
    AFP Deutschland

    Spahn stellt Lockerungen in Corona-Krise nach Osterferien in Aussicht

    Nach den Worten von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) könnte es nach den Osterferien die ersten Lockerungen der Alltagsbeschränkungen in Folge der Coronavirus-Pandemie geben. Dafür müssten sich aber über Ostern alle an die Regeln halten, sagte Spahn.

  • "Dumme Unwissenheit": Investor Frank Thelen redet sich beim Thema Corona-App in Rage
    Technologie
    Teleschau

    "Dumme Unwissenheit": Investor Frank Thelen redet sich beim Thema Corona-App in Rage

    "Höhle der Löwen"-Investor Frank Thelen sprach sich bei "Markus Lanz" für eine elektronische Lösung der Corona-Krise aus und hofft auf eine schnelle Verbesserung unseres Lebens. Die Kritik einiger Datenschützer kann er nicht nachvollziehen - im Gegenteil!

  • Afroamerikaner besonders stark von Corona betroffen
    Gesundheit
    dpa

    Afroamerikaner besonders stark von Corona betroffen

    Rapide steigende Zahlen von Corona-Infektionen und Todesfällen schrecken die USA auf. Doch nun zeigen erste Analysen auch: Bestimmte Bevölkerungsgruppen trifft die Pandemie anscheinend stärker als andere.Rapide steigende Zahlen von Corona-Infektionen und Todesfallen schrecken die USA auf. Doch nun zeigen erste Analysen auch: Bestimmte Bevolkerungsgruppen trifft die Pandemie anscheinend starker als andere.

  • Krisengipfel der Opec und ihrer Partner zur Stabilisierung des Ölpreises
    Nachrichten
    AFP

    Krisengipfel der Opec und ihrer Partner zur Stabilisierung des Ölpreises

    Die Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec), ihre Partner sowie weitere Förderländer beraten am Donnerstag per Videokonferenz über eine Stabilisierung des Ölpreises. Er ist in den vergangenen Wochen stark gefallen, zeitweise auf den tiefsten Stand seit 18 Jahren. Gründe sind die geringe Nachfrage nach dem Rohstoff weltweit wegen der Coronavirus-Krise und ein Preiskrieg zwischen Russland und Saudi-Arabien.

  • Der lange Weg zurück: Diese Länder lockern Corona-Maßnahmen
    Politik
    dpa

    Der lange Weg zurück: Diese Länder lockern Corona-Maßnahmen

    Ganz bedächtig und nur ein vorsichtiger Schritt nach dem anderen: Mehrere Länder wagen eine erste Lockerung ihrer in der Corona-Krise ergriffenen Maßnahmen. Bei einigen deutschen Nachbarn führt der Weg Richtung Normalität über den Baumarkt und den Tennisplatz.Ganz bedachtig und nur ein vorsichtiger Schritt nach dem anderen: Mehrere Lander wagen eine erste Lockerung ihrer in der Corona-Krise ergriffenen Maßnahmen. Bei einigen deutschen Nachbarn fuhrt der Weg Richtung Normalitat uber den Baumarkt und den Tennisplatz.

  • Nachrichten
    AFP

    Frankreich will Ausgangssperre über 15. April hinaus verlängern

    Frankreich wird nach Angaben des Elysée-Palasts die strikte Ausgangssperre im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie über den 15. April hinaus verlängern. Wie die französische Präsidentschaft am Mittwoch der Nachrichtenagentur AFP mitteilte, will sich Staatschef Emmanuel Macron am Ostermontag erneut in einer Rede an die Nation an die Bevölkerung wenden und das weitere Vorgehen des Staates in der Krise erläutern.

  • Trump attackiert in Coronavirus-Pandemie Weltgesundheitsorganisation
    Politik
    AFP

    Trump attackiert in Coronavirus-Pandemie Weltgesundheitsorganisation

    US-Präsident Donald Trump hat wegen der Coronavirus-Pandemie die Weltgesundheitsorganisation (WHO) attackiert. "Die WHO hat es wirklich vergeigt", schrieb Trump am Dienstag im Kurzbotschaftendienst Twitter. Die Organisation werde zwar größtenteils von den USA finanziert, sei aber "China-zentrisch". "Wir werden uns das genauer anschauen", schrieb Trump, ein scharfer Kritiker internationaler Organisationen.

  • Ford hat Fotos eines vergessenen Mittelmotor-Mustang entdeckt
    Nachrichten
    motor1

    Ford hat Fotos eines vergessenen Mittelmotor-Mustang entdeckt

    Nein, das ist kein verspäteter Aprilscherz

  • Politik
    AFP

    Berichte: Bund fördert heimische Maskenproduktion mit 40 Millionen Euro

    Die Bundesregierung will deutsche Hersteller von medizinischen Schutzmasken gegen das Coronavirus Medienberichten zufolge mit 40 Millionen Euro fördern. Das geht nach Angaben von Süddeutscher Zeitung, NDR und WDR vom Mittwoch aus einem Regierungsdokument hervor. Bis die deutsche Industrie dazu in der Lage ist, dürften demnach aber Monate vergehen, da es einen Engpass bei der Herstellung von Vliesstoff gibt.