Israelische Armee gratuliert iranischem General mit explosivem Geburtstagsvideo

Qassem Soleimani zählt zu den einflussreichsten Militärs des Iran (Bild: Office of the Iranian Supreme Leader via AP)

Die israelischen Streitkräfte haben einem ihrer erklärten Feinde ein sarkastisches Geburtstagsvideo gewidmet: Dem iranischen Generalmajor Qassem Soleimani, der am Montag 62 Jahre alt wurde.

Der Clip, der auf der offiziellen Facebook-Seite der Israel Defense Forces (IDF) gepostet wurde, ist eine modifizierte Version der vorgefertigten Videos, mit denen Facebook-User ihren Freunden gratulieren können.

In der IDF-Parodie sind das etwa Hisbollah-Chef Hassan Nasrallah (“Alles Gute, Qassi! Die Hisbollah wäre nichts ohne dich!”), der syrische Präsident Baschar al-Assad (“Wenn du einen Raum für eine Party brauchst, schau doch bei einer deiner Basen hier in Syrien vorbei.”) und die Hamas (“Danke für die 100 Millionen Dollar, sie sind sehr hilfreich #squadgoals”). Am Ende steigen aus den Konfetti-Kanonen der Vorlage zwei US-amerikanische ballistische Raketen in die Luft.

Qassem Soleimani ist seit über 20 Jahren der Kommandeur der al-Quds-Einheit, einer auf Spezialeinsätze im Ausland spezialisierten Division der Iranischen Revolutionsgarde. Er kommandierte unter anderem schiitische Milizen im Irak und hatte als Militärberater im syrischen Bürgerkrieg maßgeblichen Einfluss auf die Reorganisation von Assads Streitkräften und ihrer Taktiken. Die israelischen Streitkräfte führen regelmäßig Luftangriffe auf iranische Ziele in Syrien durch.

Israel macht Soleimani für die Unterstützung verschiedener Terrororganisationen, Raketenangriffe auf israelisches Staatsgebiet und anti-israelische Anschläge im Ausland verantwortlich. Er wird von den USA als Terrorist eingestuft und auf den Sanktionslisten der EU geführt.