„Jetzt ist er stolz auf sich“: Dieser Hund ist ein Held!

Der 14-jährige Labrador schenkt Kindern neues Selbstvertrauen (Bild: Instagram / white_eyed_rowdy)

Eine seltene Hautkrankheit macht einem Achtjährigen das Leben zur Hölle. Er hasst sein Gesicht, er hasst seinen Körper. Doch dann kommt dieser Hund und verändert sein Leben!

Als Carter Blanchard (8) den Hund Rowdy zum ersten Mal sah, war es Liebe auf den ersten Blick. Was den Jungen so faszinierte, war aber nicht allein das flauschige Fell des 14-jährigen Labradors und auch nicht seine freundlichen Augen, sondern vielmehr das, was der Rüde um sie herum hat: weiße Flecken im ansonsten schwarzen Fell.

Lesen Sie auch: Albtraum im Wasserzähler – Australier bittet Internet um Hilfe

Rowdy hat Vitiligo, eine Pigmentstörung, die auch Menschen betreffen kann und durch die die Haut weiße Flecken bekommt. Bei Rowdy sieht also genau das süß aus, was Carter an sich selbst vor allem hässlich fand. So hässlich, dass er aus Angst, seine Mitschüler könnten ihn auslachen und ärgern, gar nicht mehr in die Schule gehen wollte.


Umso glücklicher war seine Mutter Stephanie Adcock, als sie online auf den Vierbeiner mit der Weißfleckenkrankheit stieß und die Bilder sofort ihrem Sohn zeigte. Ganz von den Socken wollte der den coolen Hund mit den weißen Flecken natürlich persönlich kennenlernen und hat genau das getan: Über 3000 Kilometer flog er mit seiner Mutter von Arkansas nach Oregon, und natürlich verstand er sich auf Anhieb super mit seinem tierischen Vorbild. „Er hat sich um 180 Grad verändert“, sagt Stephanie Adcock über ihren Sohn. „Er ist stolz auf sich. Er findet, wir haben langweilige Haut, weil wir nie Vitiligo haben werden.“

Lesen Sie auch: Die Geschichte der Romeo-und-Julia-Babys geht weiter!

Rowdys Besitzerin Niki Umbemhower will mit ihrem geliebten Vierbeiner noch vielen Kindern ihre Unbeschwertheit zurückgeben. Via Crowdfunding sammelt sie Geld für die Reisen der Kinder, die Rowdy persönlich in die schönen, weiß umrandeten Augen schauen wollen.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen