Justin Timberlake wird wohl Teil von Doku über Janet Jackson

·Lesedauer: 1 Min.
Justin Timberlake war Teil des "Nipple-Gate". (Bild: A.PAES/Shutterstock)
Justin Timberlake war Teil des "Nipple-Gate". (Bild: A.PAES/Shutterstock)

Janet Jackson (55) und Justin Timberlake (40) arbeiten angeblich wieder zusammen. 18 Jahre nach ihrem "Nipple-Gate" bei der Super-Bowl-Halbzeitshow soll Timberlake in der zweiteiligen Dokumentation über Jackson vorkommen, wie "Page Six" aus Produktionskreisen erfahren hat.

Demnach sagte die Quelle über die Lifetime/A&E-Doku, die am Freitag Premiere feiert: "Justin ist dabei. Mir wurde gesagt, dass er in der Dokumentation mitspielen wird. Es ist wie dieses große Geheimnis. Er ist die Überraschung, genau wie der Super Bowl."

Wie ging es nach dem "Nipple-Gate" weiter?

Als Jackson 2004 das Konzert bei der Halbzeitshow bestritt, brachte sie Timberlake als Überraschungsgast auf die Bühne. Die beiden beendeten den Auftritt durch "ein Versehen" legendär: Timberlake riss einen Teil von Jacksons Oberteil ab und entblößte ihre Brust, während er den Text "I'll have you naked by the end of this song" sang. Seine Solokarriere ging danach steil nach oben, Jacksons litt dagegen sehr unter dem Vorfall.

Angeblich hatte Timberlake Jackson seinerseits 2018 eingeladen, wieder mit ihm beim Super Bowl aufzutreten, dazu kam es allerdings nie. Wie ein Teaser der Doku nahelegt, wird das Ereignis und seine Folgen thematisiert - anscheinend auch mit Hilfe von Timberlake.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.