1 / 10

USA

Die Besiedelung des nordamerikanischen Kontinents ab dem 17. Jahrhundert durch die Briten legte den Grundstein für das spätere Staatsgefüge: Mit der Amerikanischen Revolution und dem anschließenden Unabhängigkeitskrieg ab 1775 lösten sich die 13 Kolonien vom Britischen Empire. Am 4. Juli 1776 wurde die bedeutsame Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten veröffentlicht. Noch heute wird dieses Datum als Nationalfeiertag zelebriert, obwohl die Verfassung erst zwölf Jahre später in Kraft trat. (Bild: ASSOCIATED PRESS/AP Photo)

Nach dem Katalonien-Referendum: 10 Länder, die einseitig ihre Unabhängigkeit erklärt haben

Ganz Europa schaut zur Zeit auf Spanien: Der Konflikt zwischen Katalonien und dem Rest der Republik spitzt sich Tag für Tag zu. Die Regierung in Madrid versucht mit allen Mitteln, die Unabhängigkeitsbestrebungen der Katalanen zu brechen. Doch schon früher in der Geschichte gab es Staaten, die einseitig ihre Unabhängigkeit erklärten und damit Konflikte auslösten.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen