Kein Scherz: Kim Kardashians Hintern gibt es jetzt als Luftmatratze

1 / 2

Kein Scherz: Kim Kardashians Hintern gibt es jetzt als Luftmatratze

Kim Kardashians Po gibt es jetzt zum Aufblasen

Kim Kardashian (36, "Selfish") lässt wirklich keine Möglichkeit aus, sich und ihr berühmtes Hinterteil zu vermarkten. Ihre neueste Idee, um aus ihrem XXL-Po auch XXL-Profit zu schlagen: Sie hat ihren Hintern als Luftmatratze auf den Markt gebracht. Fans können es sich so also im Sommer wortwörtlich auf Kims Allerwertesten bequem machen.

Wie viel kostet der Pool-Po?

Auf zwei überdimensionalen Pobacken sollen Kardashian-Fans diesen Sommer also durch die Weltmeere oder zumindest das Schwimmbad schippern. Pooltiere waren gestern. Doch so ein imPOsanter Auftritt hat auch seinen Preis. Satte 98 Dollar, also knapp 92 Euro, verlangt Kim für ihr aufblasbares Markenzeichen. Bestellen kann man es in ihrem Onlineshop, allerdings werden dort keine Maße angegeben. Die genaue Größe des Pool-Pos lässt sich also nur schätzen.

Echte Kim-Kardashian-Fans schreckt das aber bestimmt nicht ab. Die Chance, so nah an den wohl berühmtesten Hintern der Welt heranzukommen, kommt schließlich nicht alle Tage.

Foto(s): [M]JStone/Shutterstock.com/kimoji.com, kimoji.com

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen