"Es ist komplett eskaliert!" - Doch der "Bachelor" belohnt Krawall-Kandidatin

Ute Nardenbach
·Lesedauer: 4 Min.
Bei Niko wurde Linda ganz handzahm. Zuvor hatte die "Bachelor"-Kandidatin die Krallen ausgefahren. (Bild: TVNOW)
Bei Niko wurde Linda ganz handzahm. Zuvor hatte die "Bachelor"-Kandidatin die Krallen ausgefahren. (Bild: TVNOW)

Zoff auf der Ersatzbank: Beide haben wenig Kontakt mit dem "Bachelor" - kein Grund für Linda und Kim Virginia,sich nicht in die Haare zu kriegen: "Dieses Mädchen ist bei mir durch! Ich hoffe, die kriegt keine Rose!"

Die Nerven lagen blank in Folge vier von "Der Bachelor" (RTL): Nicht nur Temperamentbündel Linda fand, dass sie viel zu wenig Aufmerksamkeit von Rosenkavalier Niko bekam, doch vor allem sie machte ihrem Ärger mehr als Luft: "Ich seh' echt viel zu gut aus für den Scheiß hier!", verkündete die 25-Jährige lautstark. Doch nicht etwa der "Bachelor" selbst bekam ihre schlechte Laune zu spüren, sondern die Konkurrenz. Vor allem für Kim Virginia wurde die Nacht der Rosen so zu einem einzigen Albtraum.

Los ging der Zickenkrieg so richtig, als Anna feststellte, dass ihr das Einstecktuch von Niko gefällt. Linda hatte nichts Besseres zu tun, als ihre Konkurrentin nachzuäffen: "Ich mag alles an dir!" Daraufhin mischte sich Kim Virginia ein - und der Orkan Linda zog auf. "Warum denkt man, dass man in dem Moment seinen Mund aufmachen muss?" Als Kim dann auch noch erklärte, dass sie Lindas Bemerkungen gar nicht mehr ernst nehme, war die Hanauerin nicht mehr zu bremsen: "Mädchen, ich nehm dich nicht ernst, weil du fake bist!", hetzte Linda. "Es ist vorbei, es gibt keinen Spaß mehr mit mir, dieses Mädchen ist bei mir durch! Ich hoffe, die kriegt keine Rose!"

Kim versuchte gegenzuhalten, in einem ruhigen Moment kamen der Blondine dann aber die Tränen: "Es ist komplett eskaliert! Sie war extrem aufbrausend, und eklig!" Doch der Abend wurde noch schlimmer: Kim Virginia bekam tatsächlich keine Rose von Niko. Ebenso wenig Anna, Debora und Kim-Denise.

"Es ist komplett eskaliert! Sie war extrem aufbrausend, und eklig!" Kim Virginia (Bild) gerat mit Linda aneinander. (Bild: TVNOW)
"Es ist komplett eskaliert! Sie war extrem aufbrausend, und eklig!" Kim Virginia (Bild) gerat mit Linda aneinander. (Bild: TVNOW)

"Der Bachelor" (RTL): "Ich crash euch alle - wie ein Erdbeben!"

Linda dagegen kam eine Runde weiter. Die Krawallschachtel wurde sogar vom "Bachelor" gelobt. Zunächst aber gab es einen kleinen Dämpfer für die Jura-Studentin. Als sie das Gespräch zwischen Hannah und Niko crashen wollte ("Ich crash euch alle - wie ein Erdbeben!"), bat der Junggeselle sie um etwas Geduld.

"Wurde sie gerade weggeschickt?!", stellte Kim Virginia schadenfroh fest. Lindas Kommentar: "Ich steh' nicht gerade auf Abweisung!" Doch nach dem anschließenden Plausch mit Niko war alles wieder gut: "Ich mag ihn jetzt wieder!", erklärte Linda. Kein Wunder, lobte er doch ihren Einsatz beim "Jacuzzi-Date". Ein paar Tage vorher hatte Niko nämlich die Mädels-Villa besucht und sich in den nicht gerade übergroßen Jacuzzi begeben. Da war natürlich nicht Platz für alle. Linda: "Alle Mädchen wollten ausnahmslos in diese Suppe reingehen. Ist eklig!"

Während der eine Teil der Damen also schmollte, nutze der andere den Badespaß mit Niko. Linda allerdings setzte sich gekonnt dazwischen in Szene und servierte Getränke: "Das hat mir so imponiert! Linda hat mich mit ihrer Art komplett umgehauen!", erklärte der "Bachelor" daraufhin.

Linda (links) und Kim Virginia (rechts) zofften sich: "Dieses Mädchen ist bei mir durch! Ich hoffe, die kriegt keine Rose!", meinte Linda. (Bild: TVNOW)
Linda (links) und Kim Virginia (rechts) zofften sich: "Dieses Mädchen ist bei mir durch! Ich hoffe, die kriegt keine Rose!", meinte Linda. (Bild: TVNOW)

"Da könnte ich glatt kotzen!"

Ebenfalls an vorderster Front - allerdings im Pool: Nikos Instagram-Flirt Michèle. Die sollte sich ja mehr ins Zeug legen. Das gefiel Mimi allerdings gar nicht: "Wie die da mit ihrem Arsch am Rand sitzt genau neben ihm - da könnte ich glatt kotzen!", lästerte sie aus sicherer Entfernung. "Kann die sich noch mehr räkeln oder geht's!?"

Niko dagegen wünschte sich noch mehr Einsatz von der "potenziellen Traumfrau": "Wenn das so weitergeht - wir fangen uns ja an zu siezen!", erklärte er Michèle im Vier-Augen-Gespräch. "Ich weiß nicht, wo ich bei ihr stehe, und das würd ich gern wissen!" Eine wichtige Frage kam auch aufs Tablett: "Hätte ich mich mit dir getroffen vorher, wäre ich dann überhaupt hier?", grübelte der "Bachelor". "Das hab ich mich auch schon gefragt", gab Michèle zu.

Kim Virginia kamen nach dem Streit die Tränen (von links: Kim, Anna, Esther, Laura). (Bild: TVNOW)
Kim Virginia kamen nach dem Streit die Tränen (von links: Kim, Anna, Esther, Laura). (Bild: TVNOW)

Mit oder ohne Zunge?

Hätte, hätte, Fahrradkette! Nun isser aber der "Bachelor" und knutschte im ersten offiziell anerkannten Kuss (nach dem Debakel in der Vorwoche) nicht Michèle, Mimi oder Denise, sondern Stephie. Die hatte bisher keiner so richtig auf dem Schirm. Doch die 25-Jährige aus Olching legte bei ihrem Einzeldate in Hamburg einen wahren Durchmarsch hin. Am Ende gab es den verdienten Kuss von Niko: "Ich konnte mich endlich mal fallen lassen!", freute der sich und überreichte Stephie auch noch vor Ort eine Rose.

"Kiss or no kiss?", wollten die Mädels zu Hause sogleich wissen. Stephie versuchte, die Antwort offen zu lassen, doch ihr Gesicht sprach Bände. "Ich geh mal kurz weinen!", erklärte Linda daraufhin. "Aber keine Zunge reingesteckt?", wurde es noch indiskreter ...

"Also, ich hab ihn nicht geküsst!", verkündete Esther daher sicherheitshalber direkt nach ihrem Einzeldate, um nicht ins Kreuzverhör zu geraten. Doch zwischen der 22-jährigen Hamburgerin und dem 30-jährigen IT-Projektmanager funkte es dennoch ganz schön. Bester Moment: "Ich grüße unsere Kinder!", winkte Esther während des Dates in die Kameras. "Manchmal denke ich, sie hat nicht alle Murmeln beisammen!", freute sich Niko.

Pool-Party in der Mädels-Villa: Doch nicht alle hatten Platz, um mit Niko zu plantschen. (Bild: TVNOW)
Pool-Party in der Mädels-Villa: Doch nicht alle hatten Platz, um mit Niko zu plantschen. (Bild: TVNOW)