1 / 10

GESICHTER

Dieses Bild, das die NASA-Raumsonde Viking 1 1976 an die Erde schickte, ist längst ein Klassiker. Der Grund: Sieht man sich die geologische Formation in der oberen Hälfte des Bildes an, meint man ein Gesicht erkennen zu können. Allerdings hat man es hier mit einer Mesa, also einem Tafelberg zu tun. Verschwörungstheoretiker werden also enttäuscht sein: Hier waren definitiv keine Aliens am Werk, wie auch spätere Bilder der Formation, die mit höherer Auflösung gemacht wurden, beweisen. (Bild: NASA)

Krater, mysteriöse Gebilde, optische Täuschungen: Die zehn spannendsten Bilder vom Mars

Montagabend landete gegen 21 Uhr deutscher Zeit die NASA-Sonde “InSight” auf dem Mars, wie die Raumfahrtbehörde bestätigte. Ziel der Sonde ist es – der Name InSight (deutsch: Einblick) sagt es bereits – neue Erkenntnisse über den “Roten Planeten” zu liefern. Man darf auch auf spektakuläre Bildaufnahmen des unbewohnten Planeten gespannt sein. Bis es so weit ist, blicken wir zurück auf zehn spannende, mysteriöse und bemerkenswerte Marsaufnahmen der vergangenen Jahre.