Krimi-Tipps am Donnerstag

"Bierleichen. Ein Paschakrimi": Kommissar Zeki Demirbilek (Tim Seyfi, M.) mit seinem "Migra"-Team

20:15 Uhr, Das Erste: Bierleichen. Ein Paschakrimi

Im Wittelsbacher Brunnen in München wird die Leiche eines türkischen Filmstudenten gefunden. Offenbar ist Ömer Özkan ertrunken, dies jedoch nicht im Brunnenwasser, sondern im Bier. Seine Lungen sind gefüllt mit Bier der "Minga Bräu", einer Münchner Traditionsbrauerei, die angeblich nach Istanbul verkauft werden soll. Ein türkischer Student, ertrunken im bayerischen Bier. Ein rätselhafter Fall für Kommissar Pascha (Tim Seyfi) und seine Migra.

20:15 Uhr, ZDFneo, Tod in der Eifel

In der Nähe des kleinen Eifeldorfs Eschbach wird ein Geldtransporter überfallen. Die junge LKA-Hauptkommissarin Lona Schanz (Maria Simon) ermittelt daraufhin in Eschbach und Umgebung. Eschbach ist Lonas Heimatdorf. Neben dem jungen Dorfpolizisten Tim Wenning (Jacob Matschenz) ist auch Lonas Vater Rolf Schanz (Christian Redl) dort Polizist. Die Beziehung zwischen Lona und ihrem Vater ist zerrüttet, nachdem Lona und ihre Mutter ihn vor Jahren verlassen haben. Tim Wennings Vater Martin ist in den Überfall verwickelt.

20:15 Uhr, rbb, Stahlnetz: Ausgelöscht

In der herrschaftlichen Villa der Steinhoffs werden zwei Familienmitglieder erschlagen aufgefunden: Ellen und Kai Steinhoff, Mutter und Sohn. Die Untersuchungen des Mordes sind der letzte große Fall für Kriminalhauptkommissar Leo Maybach (Hermann Beyer), der kurz vor seiner Pensionierung steht. Die Ermittlungen der Polizei und ein Tipp von Steinhoff fügen sich zu einem Bild: Rolf Bulkowkis (Frank Michael Koebe), Freund und Schuldner des ermordeten Kai Steinhoff, gerät unter dringenden Tatverdacht.

22:00 Uhr, NDR: Der Island-Krimi: Tod der Elfenfrau

Island ist ein besonderes Land, in dem sich sogar eine eigene Elfenbeauftragte um die Belange der mystischen Naturgeister kümmert und damit eine angesehene Position bekleidet. Entsprechend groß ist der Schock, als die Elfenbeauftragte Isolda Thorsdóttir (Lilja Þórisdóttir) erschossen im Elfenpark gefunden wird. Solveig Karlsdóttir (Franka Potente), Krimiautorin aus Reykjavik, begleitet zufällig Kommissar Finsen (Joi Johannsson) zum Tatort und entdeckt dort ein kleines Mädchen mit einer Pistole in der Hand. Einzig Solveig gelingt es, das zutiefst verstörte Mädchen zu beruhigen. Sie spürt bald, dass die kleine Yrsa (Carlotta von Falkenhayn) vor etwas Angst hat.

Foto(s): ARD Degeto/BR/TV 60/Luis Zeno Kuhn

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen