Werbung

Kroos bestätigt: Blitztor von Wirtz war einstudiert

Kroos bestätigt: Blitztor von Wirtz war einstudiert
Kroos bestätigt: Blitztor von Wirtz war einstudiert

Das schnellste Tor der deutschen Länderspiel-Geschichte war kein Zufall. „Das war geplant, ja“, sagte Rückkehrer Toni Kroos im ZDF nach dem 2:0 (1:0)-Erfolg in Lyon gegen Vize-Weltmeister Frankreich über das Blitztor von Florian Wirtz nach acht Sekunden.

Nach dem Anstoß bediente Kroos den Leverkusener in einer einstudierten Angriffs-Variante und der 20-Jährige hämmerte den Ball aus der Distanz unter die Latte. "Die Standardtrainer hatten genug Zeit, sich in den vier Monaten etwas auszudenken", ergänzte Kroos scherzhaft.

Wirtz löste mit seinem ersten Länderspieltreffer Lukas Podolski ab, der im Mai 2013 nach neun Sekunden für die Führung gegen Ecuador (4:2) gesorgt hatte.